Auslandsaufenthalt

von
Nordlicht

Guten Morgen,

ich erhalte eine befristete Arbeitsmarktrente. Von einer Bekannten kam nun die Frage, ob ich eventuell für zirka vier Monate ihr Anwesen in Nordschweden beaufsichtigen könnte, weil sie sich in Deutschland einer Operation unterziehen muss. Ich erhalte kein Geld dafür, sondern wohne dann kostenfrei in dem Haus. Was muss ich der DRV oder der Krankenkasse mitteilen?

von
Fortitude one

Hallo,

Im Grunde genommen können Sie genau das der DRV und Krankenkasse mitteilen, was Sie hier geschrieben haben und schon sind Sie auf der sicheren Seite. Anschließend können Sie in Nordschweden Ihre Seele baumeln lassen.

Mfg

von
Schweden

Ich würde keine schlafende Hunde wecken.
Urlaub.
Auslandskrankenversicherung nicht vergessen, bei 4 Monaten anderer Tarif.
Genug Taschengeld, Nordische Länder höhere Lebenshaltungskosten.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Nordlicht,
im Rentenbescheid stehen Hinweise auf Mitwirkungspflichten. Wenn Sie Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen, wenn Sie eine Beschäftigung aufnehmen sollten Sie dies mitteilen. Beides scheint aber nicht zuzutreffen.
Sollte neben der "Arbeitsmarktrente" ein Vermittlungsgesuch bei der AfA laufen, könnten Sie dort auch Mitteilungspflichten haben...
Wenn jemand während lfd. Rentenbezugs auf die Idee kommt, dass als psychologischen oder pädagogischen Gründen eine Rentierstreicheltherapie fern der Zivilisation der gesundheitlichen Entwicklung zuträglich sei - nun ja.

von
Schade

....ergänzend sollten Sie sicherstellen, dass Ihnen wichtige Post nachgesandt wird.....wo Sie Ihren Urlaub verbringen "interessiert eigentlich keinen".......

von
W*lfgang

Zitiert von: Nordlicht
ob ich eventuell für zirka vier Monate ihr Anwesen in Nordschweden beaufsichtigen könnte, weil sie sich in Deutschland einer Operation unterziehen muss.
Nordlich,

da eine Verlegung Ihres gewöhnlichen Aufenthalts ins Ausland hier nicht stattfindet (unter 6 Monaten), ist auch keine Mitteilung an die DRV erforderlich - der Wohnsitz/regelmäßige Aufenthalt ist/bleibt Inland – Sie machen nur 'Urlaub' im Ausland :-)

Wie Experte/in allerdings sagte: lassen Sie Ihre Post regelmäßig checken, was ggf. von der DRV /Rentenservice /Arbeitsamt und/auch anderen Behörden kommen könnte, um darauf reagieren zu können.

Gruß
w.