< content="">

Auswirkungen Krankengeld ALG auf Rente

von
GabiK

Die Auswirkung auf die Versicherungszeiten (35 Jahre etc.) sind mir klar.

Lässt sich mit einigen kurzen Worten umreißen, welche Auswirkungen Krankengeld (nach der Lohnfortzahlung von 6 Wochen) und Arbeitslosengeld ansonsten auf die Rentenhöhe haben?

Ich meine im Wesentlichen, ob die Krankenkasse und/oder die Agentur für Arbeit Beiträge zahlen, die den Rentenanspruch wie Arbeitgeberzahlungen erhöhen würden.

Das die Berechnungsbasis niedriger ist, da die Auszahlungen niedriger sind, ist klar.

Im Versicherungsverlauf werden Arbeitslosen- und Krankengeldzeiten ja ohne Beträge ausgewiesen.

von
Werner67

Hallo GabiK,

wenn man von einer gesetzlichen Krankenkasse Krankengeld bezieht oder Arbeitslosengeld von der Agentur für Arbeit werden Beiträge gezahlt, denen 80% des Gehaltes zugrunde liegen, aus dem auch die Leistung berechnet wurde. In der Regel ist also der versicherte Verdienst höher als der Zahlbetrag.

Wenn man privat krankenversichert ist und Krangentagegeld bezieht, werden keine Beiträge entrichtet.

Auch für Bezieher von ALGII werden keine Beiträge entrichtet.

Experten-Antwort

Den Ausführungen von Werner67 stimmen wir zu.

von
kramer marlis

werte damen und herren

ich beziehe nur noch Krankengeld und würde gern mal wissen , welche Auswirkungen das auf meine Witwenrente hat.
vielen dank m. kramer