Behördenschlamassel in Schweden - Grund für Unterlassung in DE ??

von
nobnob

Seit Februar habe ich Kontakt mt der DRV, alle benötigten Dokumente sind auch angekommen, wie mir bestätigt wurde.
Leider bekomme ich dennoch nicht meinen Rente, bin im Juli
65 geworden. Der Grund : Habe u.a.in Schweden gearbeitet und
"die schwedische Behörde antwortet nicht" !!!
Aus den eingesandten Unterlagen geht hervor , dass ich Deutscher bin, In DE aufgewachsen und zur Schule ging bis zum Fachhochschulabschluss, anschliessend im europäischen Ausland
UND in Deutschland gearbeitet habe und seit 8 Jahren wieder in Dänemark wohne.
Wieso kann MIR als individueller Versicherter der Rentenentscheid verweigert werden mit dieser " Begründung "??
Was ist der Stand der Dinge? Was wird von MIR erwartet?
An welchen Knöpfen kann/MUSS die DRV drehen?
Die lakonische "Auskunft" ist mir natürlich nicht genug.
Muss ich eine Verwaltungsklage stellen?
Freue mich über Ihre Rückmeldung
Mit freundlichen Grüssen

nobnob

von
DRV

Zitiert von: nobnob
Seit Februar habe ich Kontakt mt der DRV, alle benötigten Dokumente sind auch angekommen, wie mir bestätigt wurde.
Leider bekomme ich dennoch nicht meinen Rente, bin im Juli
65 geworden. Der Grund : Habe u.a.in Schweden gearbeitet und
"die schwedische Behörde antwortet nicht" !!!
Aus den eingesandten Unterlagen geht hervor , dass ich Deutscher bin, In DE aufgewachsen und zur Schule ging bis zum Fachhochschulabschluss, anschliessend im europäischen Ausland
UND in Deutschland gearbeitet habe und seit 8 Jahren wieder in Dänemark wohne.
Wieso kann MIR als individueller Versicherter der Rentenentscheid verweigert werden mit dieser " Begründung "??
Was ist der Stand der Dinge? Was wird von MIR erwartet?
An welchen Knöpfen kann/MUSS die DRV drehen?
Die lakonische "Auskunft" ist mir natürlich nicht genug.
Muss ich eine Verwaltungsklage stellen?
Freue mich über Ihre Rückmeldung
Mit freundlichen Grüssen

nobnob

Sollten Sie auch ohne die Bestätigung der schwedischen Zeiten einen Rentenanspruch in Deutschland haben (mindestens 5 Jahre mit Beitragzeiten), sollten Sie Ihren zuständigen Rententräger bitten, zunächst nur die Rente aus deutschen Zeiten zu zahlen (innerstaatliche Berechnung), ohne eine zwischenstaatliche Berechnung durchzuführen.
Sollten Sie ohne die schwedischen Zeiten keinen Rentenanspruch in Deutschland haben, wird Ihnen, nach meinem Kenntnisstand, nichts andere übrigbleiben, als die Antwort des schwedischen Sozialversicherungsträgers abzuwarten.
Eine Klage gegen eine deutsche Behörde, die nicht agieren kann, weil die Behörde eines anderen Landes nicht zeitnah reagiert, halte ich für nicht erfolgversprechend.

von
Jonny

Ergänzend zum vorherigen Beitrag

Hej,
wenn Sie im Juli d.H. 65 geworden sind, können Sie erst ab März 2019 eine Regelaltersrente aus D erhalten. Vorher gibt es nur eine vorzeitige Altersrente für langjährig Versicherte aus D, wenn Sie 35 Jahren mit Zeiten in D (einschließlich Schul- und Fachhochschulzeiten nach dem 17. Lebensjahr [auch im Ausland]) zurückgelegt haben.

Sollte das wegen Ihrer im europäischen Ausland (egal ob in SE oder DK oder sonst wo in der EU) nicht der Fall sein, gibt es eine vorzeitige Altersrente für langjährig Versicherte nur, wenn die Träger in den anderen Ländern diese Zeiten bestätigt haben. Möglicherweise hat die schwedische pensionsmyndigheten noch nicht geantwortet, und gerade diese Zeit ist für die Frage, ob Sie in der EU insgesamt auf 35 Jahre kommen, von Bedeutung. Darauf muss die DRV dann warten.

Sie können aber ja mal eine påminnelse an die https://www.pensionsmyndigheten.se/ schicken.

lycka till önskar
Jonny

Experten-Antwort

Wie Sie bereits den vorherigen Antworten entnehmen können, ist nicht klar, ob Ihr deutscher RV-Träger Ihnen wenigstens einen Vorschuss leisten darf. Hierfür müssten auch ohne die Schweden-Zeiten alle Voraussetzungen für den Anspruch auf Altersrente vorliegen. Bitte wenden Sie sich zur Klärung dieser Frage an Ihren RV-Träger. Für die Versäumnisse der schwedischen Rentenversicherung kann man den deutschen Träger nicht verantwortlich machen. Mit der schwedischen Rentenversicherung habe ich leider keine Erfahrung.

von
nobnob

Danke, Jonny und Experte

war sehr aufschlussreich

von
nobnob

Danke, Jonny und Experte

war sehr aufschlussreich