Beitragserstattung

von
Seppel

Nachdem ich bereits 2 jahre Altersrentner war,wurden aus einer nachträglichen Zahlung aus der Insolvenzmasse meines Arbeitgeber Rentenbeiträge gezahlt. Diese wurden nicht mehr berücksichtigt, da ich schon eine Altersrente für langjährige Versicherte erhielt. Die Zahlung dieses Insolvenzgeldes bezieht sich auf die Zeitraum als ich noch bei der insolventen Firma arbeitete.Kann ich nun die Rückerstattung beantragen, da ich ja als Rentner nicht versicherungspflichtig bin?

von Experte/in Experten-Antwort

Das Insolvenzgeld wurde für einen Zeitraum gezahlt, in dem Sie noch beitragspflichtig waren. Folglich sind die Beiträge zu Recht entrichtet und damit nicht zu beanstanden bzw. zu erstatten. Ihr Rentenversicherungsträger wird aufgrund der Meldung neuer Zeiten vor Rentenbeginn die Neufeststellung Ihrer Rente prüfen. Sollten Sie in nächster Zeit diesbezüglich keine Informationen erhalten, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren zuständigen Ansprechpartner.