Beitragszeit in Versicherungsverlauf

von
John Doe

Guten Tag,

Wenn man ein Versicherungsverlauf angefordert hat, würde man die BeitragsInformation bis zum die Aktuelle Zeit erhalten ?oder bis zum ende des Letzten Jahr ?

z.B. ich beantrage Versicherungsverlauf am 15.7.2018, würde ich die BeitragsInformation bis zum 31.12.2017 oder bis zum 1.07.2018 erhalten ?

Experten-Antwort

Hallo John Doe,

im Versicherungskonto sind die Daten in der Regel nur bis zum Ende des letzten Jahres (aktuell 31.12.2018) gespeichert.

von
chi

Wenn ein Arbeitsverhältnis weiterbesteht, meldet der Arbeitgeber die Daten für jedes Jahr erst zu Anfang des Folgejahrs. Entsprechend tauchen die auch erst dann im Versichertenkonto auf. Anders ist es, wenn das Arbeitsverhältnis z.B. im März geendet hat, dann wären die Daten im Juli schon da. Es gibt auch noch andere Anlässe für unterjährige Meldungen, z.B. bei einem Wechsel der Krankenkasse.

von
John Doe

Ich danke euch für Ihre Antworten.

Ich hatte diese Frage weil ich der Versicherungsverlauf bei Ausländerbehörde abgegeben muss und der Monat ,bis zum dem ich beitragen muss, kommt in der Mitte des Jahres.

Aber die Versicherungsverlauf, die ich erhalten hatte, habe nur die Daten bis zum ende Des Letzten Jahres. Obwohl mein Job geht weiter.

von
W*lfgang

Zitiert von: John Doe
Ich danke euch für Ihre Antworten.

Ich hatte diese Frage weil ich der Versicherungsverlauf bei Ausländerbehörde abgegeben muss und der Monat ,bis zum dem ich beitragen muss, kommt in der Mitte des Jahres.

Aber die Versicherungsverlauf, die ich erhalten hatte, habe nur die Daten bis zum ende Des Letzten Jahres. Obwohl mein Job geht weiter.

Hallo John Doe,

Sie benötigen für die Ausländerbehörde die aktuell vorhanden Versicherungszeiten/Pflichtbeitragszeiten für einen ersten Rentenanspruch (5 Jahre), um die erwünschte 'spezielle Aufenthaltserlaubnis' zu erhalten.

Grundsätzlich kann sich die Ausländerbehörde - bei noch nicht erreichten Mindestpflichtbeiträgen - mit dem örtliche Versicherungsamt im eigenen Hause in Verbindung setzen, um prognostisch den aktuellen Stand abzugleichen/Ihren Antrag schneller vom Tisch zu haben :-)

Rechtlich einwandfrei sind natürlich nur die (vorerst) bestätigten Pflichtbeiträge der DRV im Rahmen eines Feststellungsverfahrens.

Gruß
w.