< content="">

Beitragszuschuss

von
Zuschuss

Wie hoch ist der Beitragszuschuss in Prozent ab dem 01.01.19 für PKV-Versicherte?

von
Rentenschmied

· Gesetz zur Beitragsentlastung der Versicherten in der gesetzlichen Krankenversicherung GKV-Versichertenentlastungsgesetz (GKV-VEG)

Um Arbeitnehmer und Rentner zu entlasten, sind ab 1. Januar 2019 der nach § 242 SGB V von den Krankenkassen zu erhebende Zusatzbeitragssatz wieder zu gleichen Teilen von Arbeitgebern und Beschäftigten bzw. von Rentenversicherungsträgern und Rentenbeziehern zu tragen. Der allgemeine Beitragssatz nach § 241 SGB 5 in Höhe von 14,6 % bleibt unverändert.

Die wesentlichen Änderungen für Rentenbezieher durch das GKV-VEG:

./.

§ 106 Absatz 3 Satz 1 SGB 6 - Für Rentenbezieher, die bei einem Krankenversicherungsunternehmen versichert sind, das der deutschen Aufsicht unterliegt, wird der monatliche Zuschuss in Höhe des halben Betrages geleistet, der sich aus der Anwendung des allgemeinen Beitragssatzes der gesetzlichen Krankenversicherung, zuzüglich des durchschnittlichen Zusatzbeitragssatzes nach § 242a SGB 5 auf den Zahlbetrag der Rente ergibt.

§ 242a: Zusatzbeitrag ab 01.01.2019

Der durchschnittliche Zusatzbeitrag nach § 242a Abs. 1 SGB V wird mit Wirkung vom 01.01.2019 an von 1,0 % auf 0,9 % sinken (siehe hierzu auch die Bekanntmachung des BMG im Bundesanzeiger vom 26.10.2018).

Beste Grüße

von
DRV

Zitiert von: Zuschuss
Wie hoch ist der Beitragszuschuss in Prozent ab dem 01.01.19 für PKV-Versicherte?

In Kurzform 7,75% der Bruttorente bei privater Krankenversicherung!

Experten-Antwort

Hallo Zuschuss,

für Rentenbezieher, die bei einem Krankenversicherungsunternehmen versichert sind, das der deutschen Aufsicht unterliegt, wird der monatliche Zuschuss in Höhe des halben Betrages geleistet, der sich aus der Anwendung des allgemeinen Beitragssatzes der gesetzlichen Krankenversicherung (2019: 14,6 %) zuzüglich des durchschnittlichen Zusatzbeitragssatzes nach § 242a des Fünften Buches (2019: 0,9 %) auf den Zahlbetrag der Rente ergibt. Der monatliche Zuschuss wird auf die Hälfte der tatsächlichen Aufwendungen für die Krankenversicherung begrenzt.

von
Michel

Inwieweit wird dabei der Bezug einer Betriebsrente berücksichtigt ?
Freiwillig Versicherte müssen ja beispielsweise dafür KV-Beiträge bezahlen.
Somit sollten doch eigentlich PKV-Versicherte für die Betriebsrente einen Zuschuss bekommen ?

von
egal (der Erste)

Zitiert von: Michel
Inwieweit wird dabei der Bezug einer Betriebsrente berücksichtigt ?
Freiwillig Versicherte müssen ja beispielsweise dafür KV-Beiträge bezahlen.
Somit sollten doch eigentlich PKV-Versicherte für die Betriebsrente einen Zuschuss bekommen ?

Das fragen Sie am besten die Stelle, welche die Betriebsrente zahlt...

Experten-Antwort

Zitiert von: Michel
Inwieweit wird dabei der Bezug einer Betriebsrente berücksichtigt ?
Freiwillig Versicherte müssen ja beispielsweise dafür KV-Beiträge bezahlen.
Somit sollten doch eigentlich PKV-Versicherte für die Betriebsrente einen Zuschuss bekommen ?

Hallo Michel,

hinsichtlich eines KV-Beitragszuschusses zur Betriebsrente müssten Sie sich an den Versorgungsträger der Betriebsrente wenden. Der Rentenversicherungsträger kann nur KV-Zuschüsse zu Leistungen der gesetzliche Rentenversicherung zahlen.

Experten-Antwort

Liebe Leser,

wir haben in diesem Thread viele Posts gelöscht. Wir erinnern daran, dass wir uns als Community begreifen und eine solche lebt vom respektvollem Umgang. Mit Zensur hat das nichts zu tun.

Ein friedvollen Sonntag wünscht
Ihr Admin.