Betriebsrente + Doppelverbeitragung

von
Renate

Hallo

Sollte man mit dem Abruf einer Pensionskassen-Rente noch warten ?
Gibt es zu diesem Thema Neues ?

Vielen Dank und Grüsse

von
Geduld

Zitiert von: Renate
Hallo

Sollte man mit dem Abruf einer Pensionskassen-Rente noch warten ?
Gibt es zu diesem Thema Neues ?

Vielen Dank und Grüsse

Warten Sie doch erstmal die endgültige Gesetgebung ab.
Hier sind doch keine Hellseher, die politische Entscheidungen schon vor deren Bekanntgabe kennen.
Diese Ungeduld vieler ist echt nervend, bringt gar nichts und müllt nur dieses Forum zu.

von
Giesela

Zitiert von: Renate
Hallo

Sollte man mit dem Abruf einer Pensionskassen-Rente noch warten ?
Gibt es zu diesem Thema Neues ?

Vielen Dank und Grüsse

Ich würde noch warten. Es gibt zur Zeit nichts Neues zu diesem Thema.

Grüße

von
Anonym

Hallo Gisela,

ich verstehe diese Doppelverbeitragungsproblematik nicht. Alle stürzen sich darauf und finden das unfair. Kann man so oder so sehen.

Was mich umso mehr verwundert ist, dass man dagegan Sturm läuft, aber bei einer 5fach-Versteuerung keiner den Mund aufmacht. Da fließt viel mehr Geld als bei einer Doppelverbeitragung und alle schlafen.

Zur besseren Verdeutlichung ein Beispiel:

Als vorbildliche Dame gehen Sie arbeiten. Sie versteuern ihr Gehalt. Mit diesem Geld gehen Sie einkaufen und kaufen einen Pfund leckeren Kaffee. Sie zahlen 19% Mehrwertsteuer. Was Sie nicht auf dem Kassenzettel sehen ist, dass die Kaffeesteuer auch bezahlt haben, aber dieser nicht ausgewiesen wird. Der Händler zahlt das sozusagen für Sie weiter.

Sie kommen nach Hause und legen den Kaffee auf. Sie benützen Strom. Alleinda sind einige Steuerabgaben wieder enthalten. Sie trinken den Kaffee. Nach einer Weile müssen Sie wohl auf Toilette. Sie schalten das Licht Ihrer Toilette an und zahlen wieder Steuer. Beim Drücken des Spülkasten haben Sie natürlich wieder Steuern gezahlt.

Sie sehen, ihr versteuertes Einkommen wird nochmal mindestens 5 mal versteuert. Da regt sich keiner auf.

Was die Doppelverbeitragung angeht. Egal ob es abgeschafft wird oder nicht. Sie werden diese in irgendeiner Form trotzdem zahlen. Das Gesundheitssystem wird nicht günstiger. Irgendwo muss ja das Geld kommen. Ob man es nun als Beitrag Ihnen wegnimmt oder versteckt als Steuern und diesen dann als Steuerzuschuss an die Krankenkasse zahlt ist doch egal. Sie werden irgendwie zahlen müssen.

Ich danke Sie sind altersmäßig über 60. Sie sollten eigentlich schon gemerkt haben, dass alles nur ein Verschiebebahnhof in der Politik ist.

Natürlich habe ich wie alle keine Glaskugel. Aber ich würde das Geld trotz Doppelverbeitragung nehmen, solange Sie noch ein Gebiss zum Kauen im Mund haben. Ist jetzt nicht böse gemeint. Wenn Sie jetzt warten, wer garantiert Ihnen, dass Sie irgendwann von dem Geld mehr haben werden? Auch wenn es hart klingt, Sie sind über 60. Sie werden nicht unenedlich Leben. Altersrentner heißt, letzte Chance noch sein Leben noch genießen zu können. Und wenn es zu spät ist, hat wieder der Staat gewonnen.

Mein Tipp: Schauen Sie nicht zu viel Verbrauchersendungen. Da wird Ihnen nur Hoffnung verkauft. Und Journalisten sind mal nun keine Heiligen und sagen auch nicht immer die Wahrheit.

Ich hoffe, ich habe jetzt nicht Ihre Weltbild zerstört.

von
Anonym!

Pardon, muss natürlich 7% heißen, macht aber Sie auch nicht reicher.

von
Hallo Anonym

dem Versicherten, sollte der Kaffe, das Salz Sekt und weiss der Kuckuck noch was verboten werden.
Die Maschinerie Staatsverwaltung läuft heiss

Im Prinzip sagen Sie doch in einem Satz, wir werden von den Verwaltungen masslos abgezockt.
Ach ja, 50 % der einbezahlten Beiträge gehen für die Verwaltung drauf.

von
Kaiser

Zitiert von: Hallo Anonym
dem Versicherten, sollte der Kaffe, das Salz Sekt und weiss der Kuckuck noch was verboten werden.
Die Maschinerie Staatsverwaltung läuft heiss

Im Prinzip sagen Sie doch in einem Satz, wir werden von den Verwaltungen masslos abgezockt.
Ach ja, 50 % der einbezahlten Beiträge gehen für die Verwaltung drauf.

Du armer Kerl. Wer soll Mitleid mit so einem Jammerlappen wie Dir haben?

Experten-Antwort

Hallo Renate,

die Halbierung der Krankenkassenbeiträge auf Betriebsrenten wird aktuell diskutiert. Eine Entscheidung gibt es bisher aber noch nicht.