< content="">

Bewilligungsbescheid

von
Minimalist

Guten Morgen,ich würde gern unbedingt wissen wollen, wie lange mein Bewilligungsbescheid gültig ist!? Musste meinen Termin für die Reha jetzt schon leider 2 mal verschieben u hatte am Rande mal gehört, dass es wohl eine bestimmte Frist gibt. Wäre echt zu tiefst dankbar wenn ich hier eine Antwort bekommen würde, danke!!! MfG

von
Fritz

Fragen Sie doch ganz einfach mal in der Reha-Klinik an, die wissen doch genau bis wann der Bescheid seine Gültigkeit hat.

Experten-Antwort

Hallo Minimalist,

die Dauer der Gültigkeit des Bewilligungsbescheides wird von jedem Rentenversicherungsträger individuell gehandhabt - konkrete gesetzliche Vorgaben gibt es hier nicht. Insoweit kann ich Ihnen hier leider auch keinen allgemeingültigen Zeitraum benennen.

Viele Rentenversicherungsträger geben den Zeitraum der Gültigkeit der Bewilligung jedoch direkt in ihrem Bewilligungsbescheid an. Sollte dies bei Ihnen nicht der Fall sein, sollten Sie sich zur Klärung direkt mit Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger in Verbindung setzen.

von
=//=

Im Bewilligungsbescheid steht doch die Gültigkeitsdauer des Bescheides drin! In der Regel sind das 6 Monate.
In dieser Frist sollte die Reha BEGONNEN werden. Ist eigentlich auch logisch, denn eine Reha sollte möglichst zeitnah durchgeführt werden. Denn in einem halben Jahr kann sich der Gesundheitszustand, wegen dem die Reha durchgeführt werden soll, ja schließlich wieder verändern.

von
Netti

Hallo,
Ich habe mal eine Frage zu meinem eingegangenen Bewilligung bescheid für eine medizinische Reha.
Und zwar habe ich eine Mutterkindkur bei der AOK beantragt. Diese hat man über die Deutsche Rentenversicherung beantragen lassen. Wurde auch ohne Probleme bewilligt. Allerdings habe ich jetzt das Problem, dass ich nur alleine fahren darf. Nur muss ich ja mein Kind mitnehmen, da es nicht alleine bleiben kann.
Die Reha hatte mir heute schon nen Termin gegeben, was allerdings plätze, da ich mein Kind nicht mitnehmen kann.

von
Junge

Zitiert von: Netti
Hallo,
Ich habe mal eine Frage zu meinem eingegangenen Bewilligung bescheid für eine medizinische Reha.
Und zwar habe ich eine Mutterkindkur bei der AOK beantragt. Diese hat man über die Deutsche Rentenversicherung beantragen lassen. Wurde auch ohne Probleme bewilligt. Allerdings habe ich jetzt das Problem, dass ich nur alleine fahren darf. Nur muss ich ja mein Kind mitnehmen, da es nicht alleine bleiben kann.
Die Reha hatte mir heute schon nen Termin gegeben, was allerdings plätze, da ich mein Kind nicht mitnehmen kann.

Mach gefälligst einen neuen Tread auf!!!!!!!!

von
Harro

Zitiert von: Junge

Mach gefälligst einen neuen Tread auf!!!!!!!!


Und gewöhne DU Dir gefälligst einen freundlicheren Ton an, Du Flegel!!!!!!!!

von
Fastrentner

Zitiert von: Netti
Hallo,
Ich habe mal eine Frage zu meinem eingegangenen Bewilligung bescheid für eine medizinische Reha.
Und zwar habe ich eine Mutterkindkur bei der AOK beantragt. Diese hat man über die Deutsche Rentenversicherung beantragen lassen. Wurde auch ohne Probleme bewilligt. Allerdings habe ich jetzt das Problem, dass ich nur alleine fahren darf. Nur muss ich ja mein Kind mitnehmen, da es nicht alleine bleiben kann.
Die Reha hatte mir heute schon nen Termin gegeben, was allerdings plätze, da ich mein Kind nicht mitnehmen kann.

Eine Mutterkindkur trägt die KK, daher sollten Sie sich bezüglich der Mitnahme des Kindes mit der bewilligenden Krankenkasse in Verbindung setzen.
Eine Frage sei erlaubt: Heißt es nicht Mutterkindkur, damit Mutter und Kind gemeinsam kuren?
Dann allerdings verstehe ich Ihr Problem nicht.

von
Schorsch

Zitiert von: Fastrentner

Eine Frage sei erlaubt: Heißt es nicht Mutterkindkur, damit Mutter und Kind gemeinsam kuren?
Dann allerdings verstehe ich Ihr Problem nicht.

DAS ist das Problem:
Zitiert von: Netti
Allerdings habe ich jetzt das Problem, dass ich nur alleine fahren darf.

MfG