Bu-Rente umwandlung in AR

von
Organist

Hallo,

ich bin Jahrgang 1961,beziehe seit 1993 eine 2/3 BU-Rente und übe seitdem eine Aushilfstätigkeit aus.
Aus gesundheitlichen werde ich diese Aushilfstätigkeit im Jahr 2019 beenden.
Wann wird die BU-Rente in eine AR umgewandelt, kann oder muß ich die AR beantragen oder erfolgt die Umwandlung automatisch, habe ich Abschläge zu erwarten? Ist auch ein vorzeitiger Bezug der AR möglich, wie hoch wären die Abschläge?

von
senf-dazu

Hallo Bezwinger des immateriellen Kulturerbes Orgel!

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/2_Rente_Reha/01_Rente/03_vor_der_rente/04_rentenbeginn/00_rentenbeginn_node.html

Unten auf der angegebenen Seite können Sie den BEginn Ihrer Altersrente ausrechnen lassen.
In der Regel wird eine EM-Rente automatisch in eine Regelaltersrente umgewandelt. Eine andere Rente sollten Sie beantragen.
Die für Ihre BU-Rente herangezogenen Entgeltpunkte behalten bei einer Folgerente den Zugangsfaktor, in Ihrem Fall ist das gut für Sie.
Rechnen Sie mal für Ihr Geburtsdatum (das Jahr ist nur mäßig hilfreich) die Rentenbeginne aus und schauen Sie, ob Sie die Wartezeiten erreichen. Ggf. beim Rentenversicherungsträger eine Probeberechnung zur beabsichtigten Rente einholen.

Experten-Antwort

Hallo Organist,

der Antwort von senf-dazu kann ich mich soweit anschließen.

Jedoch sollten Sie einen Antrag in jedem Fall stellen. Es reicht allerdings ein verkürzter Antrag für die Altersrente.

Die entsprechenden Formulare finden Sie hier:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/04_formulare_und_antraege/01_versicherte/02_rente/_DRV_Paket_Rente_Verkuerzter_Antrag_Versichertenrente.html