< content="">

Budget für Arbeit als Eingliederungshilfe und Anrechnung des Verdiensts auf die volle Erw.mind.rente

von
Markus

Guten Tag,
ein Klient von mir, der eine Rente wg. voller Erwerbsminderung (unbefristet) bekommt wg. seelischer Behinderung hat ein Angebot von einem Arbeitgeber im Rahmen des Budgets für Arbeit (Eingliederungshilfe für Behinderte nach dem Bundesteilhabegesetzt)halbtags mit 20 Std. pro Woche tätig zu werden. Hier hatte ich mich schon mal informiert. http://www.bthg.bagwfbm.de/budget-fuer-arbeit

Dort steht, dass sich sein Status (Rentner wegen voller Erwerbsminderung nicht ändert), aber die Hinzuverdienstgrenzen bei der Rente beachtet werden müssen. Hier ist genau meine Frage:

Mein Klient will sich natürlich finanziell nicht verschlechtern. Derzeit bekommt er eine Rente von 530,21 € plus aufstockende Grundsicherung von 195,79 €. Er würde den Mindestlohn von 8,50 € pro Std. bei dem Arbeitgeber bekommen x 20 Wochenstd. bzw. x 80 Monatsstunden wären das 680,00 € Brutto. Die Hinzuverdienstgrenze bei der Rente liegt bei 525 € monatlich meines Wissens (aber dann netto). Nach den Abzügen müssten ihm 550,63 € netto verbleiben. Er wäre also nur knapp 25 € über der Hinzuverdienstgrenze. Wieviel würde die RV abziehen von seiner Rente ?
Vielen Dank im Voraus ! Grüße Markus

Experten-Antwort

Hallo Markus,

die allgemeine Hinzuverdienstgrenze für eine Rente wegen voller Erwerbsminderung liegt bei aktuell 6300 Euro (brutto!!!) im Kalenderjahr. Darüber hinaus ist die Berechnung der Hinzuverdienstgrenze für die Ermittlung eines Abzuges individuell. Daher können wir hier im Expertenforum keine konkrete Anwort bezüglich eines möglichen Abzuges geben.

Wir empfehlen Ihnen, sich mit dem zuständigen Rentenversicherungsträger in Verbindung zu setzen.

von
W*lfgang

Zitiert von: Markus
Wieviel würde die RV abziehen von seiner Rente ?

Hallo Markus,

vielleicht hilft Ihnen der Hinzuverdienstrechner der DRV schon mal weiter:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/02_online_dienste/03_online_rechner_nutzen/flexirentenrechner/Hinzuverdienstrechner_node.html

Beachten Sie:

- dass bei Hinzuverdienstbeginn/Summe der Einkünfte bis Jahresende - also 'mitten' im Jahr – dann im Folgejahr der Verdienst für alle 12 Monate anzusetzen wäre,
- den besten EP der letzten 15 vor Leistungsfall zu ermitteln
- und am Ende die 'richtige' Rentenart auszuwählen.

Dass Sie da nur 2018 und nicht Folgejahre auswählen können, ist bedeutungslos.

Gruß
w.

von
Anwalt

Zitiert von: Markus
Guten Tag,
ein Klient von mir, der eine Rente wg. voller Erwerbsminderung (unbefristet) bekommt wg. seelischer Behinderung hat ein Angebot von einem Arbeitgeber im Rahmen des Budgets für Arbeit (Eingliederungshilfe für Behinderte nach dem Bundesteilhabegesetzt)halbtags mit 20 Std. pro Woche tätig zu werden. Hier hatte ich mich schon mal informiert. http://www.bthg.bagwfbm.de/budget-fuer-arbeit

Dort steht, dass sich sein Status (Rentner wegen voller Erwerbsminderung nicht ändert), aber die Hinzuverdienstgrenzen bei der Rente beachtet werden müssen. Hier ist genau meine Frage:

Mein Klient will sich natürlich finanziell nicht verschlechtern. Derzeit bekommt er eine Rente von 530,21 € plus aufstockende Grundsicherung von 195,79 €. Er würde den Mindestlohn von 8,50 € pro Std. bei dem Arbeitgeber bekommen x 20 Wochenstd. bzw. x 80 Monatsstunden wären das 680,00 € Brutto. Die Hinzuverdienstgrenze bei der Rente liegt bei 525 € monatlich meines Wissens (aber dann netto). Nach den Abzügen müssten ihm 550,63 € netto verbleiben. Er wäre also nur knapp 25 € über der Hinzuverdienstgrenze. Wieviel würde die RV abziehen von seiner Rente ?
Vielen Dank im Voraus ! Grüße Markus

Hallo,

hier ist extrem Vorsicht geboten. Auch eine unbefristete volle EMR kann entzogen werden. Sie weisen ausdrücklich auf Psychisch hin. Das ist heute normal.

Gruß

von
Markus

Vielen Dank für die Antworten. Habe einen Termin bei der RV vereinbart.
Grüße
Markus

von
Markus Klein

Zitiert von: Markus
Vielen Dank für die Antworten. Habe einen Termin bei der RV vereinbart.
Grüße
Markus

Hallo Markus,

Sie sind ein sehr kooperativer Mensch. Sie hätte ich gerne in meinem Team. Auf Sie ist Verlass. Danke für die Info.
Viel Glück und Erfolg.

Mfg

P.S. Wann genau ist der Termin?