Corona Prämie 1500

von
Muschelsammlerin

Hallo, ich erhalte eine Teilerwerbsminderungsrente. Mein Arbeitgeber hat vor, allen Mitarbeitern eine Corona-Prämie in Höhe von 1500,00€ in diesem Jahr auszuzahlen. Ich bin mit meinem aktuellen Gehalt bereits etwas über der Hinzuverdienstgrenze. Wird diese, eigentlich steuer- und sv-freie, Einmalzahlung als sog. vergleichbares Einkommen bewertet und mir somit 40 % abgezogen?

Für Ihre Antworten bedanke ich mich im Voraus ganz herzlich.

Viele Grüße

von
Herzmuschel

Arbeitgeber können ihren Beschäftigten Beihilfen und Unterstützungen bis zu einem Betrag von 1.500 Euro steuer- und SV-beitragsfrei auszahlen oder als Sachleistungen gewähren. Und zwar für die Sonderleistungen, die Beschäftigte zwischen dem 1. März 2020 und dem 31. Dezember 2020 erhalten.

Voraussetzung ist, dass die Beihilfen und Unterstützungen zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn geleistet werden. Es ist dabei unerheblich, ob die Leistungen monatlich oder als Einmalzahlung gewährt werden.

von
Siehe hier

Zitiert von: Herzmuschel
Arbeitgeber können ihren Beschäftigten Beihilfen und Unterstützungen bis zu einem Betrag von 1.500 Euro steuer- und SV-beitragsfrei auszahlen oder als Sachleistungen gewähren. Und zwar für die Sonderleistungen, die Beschäftigte zwischen dem 1. März 2020 und dem 31. Dezember 2020 erhalten.

Voraussetzung ist, dass die Beihilfen und Unterstützungen zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn geleistet werden. Es ist dabei unerheblich, ob die Leistungen monatlich oder als Einmalzahlung gewährt werden.

Ist das dann also die Antwort, dass diese Beträge NICHT als Hinzuverdienst bei der Rente (in diesem Fall Teil-EM-Rente) berücksichtigt werden? Denn dass die Beiträge sowohl steuerfrei als auch sozialversicherungsfrei vom Arbeitgeber BEZAHLT werden dürfen, war ja nicht die eigentliche Frage.

Die aktuelle GRA zu §96a SGB VI sagt dazu (immer noch)

"Eine Einmalzahlung ist in dem Jahr als Hinzuverdienst zu berücksichtigen, in dem sie gezahlt wurde. Hinsichtlich der Zuordnung kann regelmäßig auf die DEÜV-Meldung zurückgegriffen werden. Es wird dabei unterstellt, dass beitragspflichtige Einmalzahlungen in dem Jahr zugeflossen sind, für das sie gemeldet wurden. Wird bekannt, dass eine beitragsfreie Einmalzahlung gezahlt wurde, sind gesonderte Ermittlungen zu führen"

>Bemerkung an @KSC :-) :
dies ist keine 'Konstruktion' sondern nur zusätzlich nachgefragt, ob es zu dieser (Coronabedingten) 'Sonderbeihilfe/Unterstützung' schon eine (verbindliche) Regelung bezüglich des Hinzuverdienstes (bei in diesem Fall Teil-EM-Rente) gibt.
Weil DAS die ursprüngliche Frage der Fragestellerin ist.

von
Ouz

„„Corona-Prämien", die bis zum 31. Dezember 2020 als Beihilfen oder Unterstützungen von Arbeitgebern für ihre Beschäftigten zusätzlich zum Arbeitsentgelt gezahlt werden, sind bis zu einem Betrag von 1.500 Euro steuerfrei und müssen deshalb nicht als Hinzuverdienst in der Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit berücksichtigt werden.„

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/BadenWuerttemberg/DE/Kunden/Arbeitgeber/Corona_Kurzarbeitergeld.html

von
Siehe hier

Zitiert von: Ouz
„„Corona-Prämien", die bis zum 31. Dezember 2020 als Beihilfen oder Unterstützungen von Arbeitgebern für ihre Beschäftigten zusätzlich zum Arbeitsentgelt gezahlt werden, sind bis zu einem Betrag von 1.500 Euro steuerfrei und müssen deshalb nicht als Hinzuverdienst in der Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit berücksichtigt werden.„

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/BadenWuerttemberg/DE/Kunden/Arbeitgeber/Corona_Kurzarbeitergeld.html

Danke :-)

von
Herzmuschel

Zitiert von: Siehe hier
Zitiert von: Ouz
„„Corona-Prämien", die bis zum 31. Dezember 2020 als Beihilfen oder Unterstützungen von Arbeitgebern für ihre Beschäftigten zusätzlich zum Arbeitsentgelt gezahlt werden, sind bis zu einem Betrag von 1.500 Euro steuerfrei und müssen deshalb nicht als Hinzuverdienst in der Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit berücksichtigt werden.„

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/BadenWuerttemberg/DE/Kunden/Arbeitgeber/Corona_Kurzarbeitergeld.html

Danke :-)

Ja, so ist es!

von
Muschelsammlerin

Ich bedanke mich ganz herzlich für die Antworten. :-)