Dauerhaft volle Erwerbsminderung aufheben

von
Leila

Ich habe eine Frage:
Muss ich eine berufliche Reha erfolgreich ableisten, um wieder erwerbsfähig eingestuft zu werden?

Laut Ablehnung des EMR-Antrags vom Juli 2017 hatte ich die Mindestversicherungszeit Ende 2011 nicht erreicht.
Ich wurde seit dem 1.12.2011 als dauerhaft voll erwerbsgemindert eingestuft.
Mittlerweile arbeite ich etwa 35% im 1. Arbeitsmarkt plus Selbständigkeit als Musiklehrerin.
Falls ich noch einmal durch psychische Erkrankung unfähig sein sollte zu arbeiten, würde dann der 1.12.2011 als Stichtag genommen werden, ausser ich wäre zwischenzeitig als arbeitsfähig eingestuft, oder?

Muss ich 100% gearbeitet haben, um als arbeitsfähig eingestuft zu werden? Oder reichen mehr als 6 Arbeitsstunden/Tag aus?
Oder ist es notwendig, eine Reha erfolgreich zu absolvieren?

Vielen Dank schon jetzt für Ihre Antworten!

von
W°lfgang

Zitiert von: Leila
Ich wurde seit dem 1.12.2011 als dauerhaft voll erwerbsgemindert eingestuft.

Hallo Leila,

die (dauerhafte) Ursache dafür/die med. Befunde + Beurteilungen der DRV kennt hier niemand, um Ihnen eine zielführende Antwort geben zu können.

> Muss ich 100% gearbeitet haben, um als arbeitsfähig eingestuft zu werden? Oder reichen mehr als 6 Arbeitsstunden/Tag aus?
Oder ist es notwendig, eine Reha erfolgreich zu absolvieren?

Wie Sie sehen, ist Ihre jetzige Beschäftigung schon kein Grund, die festgestellte EM seitens der DRV zu korrigieren - die soz.-med. Leistungsfähigkeit ist weiterhin nur u3 Std./tgl., Sie setzen Ihr 'Restleistungsvermögen' zu eigenen gesundheitlichen Lasten ein ...was soll die DRV dazu sagen, wenn Sie das so machen - und ja, es ist nicht 'verboten', auch bei Feststellung voller EM noch zu arbeiten.

Hmm ...was liegt Ihnen daran, nur eine offizielle Antwort der DRV zu erhalten: die ist wieder voll erwerbsfähig, wenn Sie – so wie jetzt (plus Rente) schlicht arbeiten/hinzuverdienen dürfen, wie Sie wollen?

Gruß
w.

von
Leila

Hallo W°lfgang,

"...was liegt Ihnen daran, nur eine offizielle Antwort der DRV zu erhalten: die ist wieder voll erwerbsfähig, wenn Sie – so wie jetzt (plus Rente) schlicht arbeiten/hinzuverdienen dürfen, wie Sie wollen?"

- Ich bekomme keine Rente. Hatte eine lange psychische Krise.
Und möchte gern wieder als erwerbsfähig eingeschätzt werden.

Viele Grüße!

von
KSC

Die Frage wann eine erneute EM eintritt oder eingetreten ist, nachdem Sie vor 10 Jahren voll erwerbsgemindert beurteilt wurden und jetzt wieder teilweise beschäftigt sind und noch selbständig - diese Frage ist im Forum schlicht und einfach nicht beantwortbar.
Das entscheiden zu gegebener Zeit die Ärzte der DRV!

Und wofür brauchen Sie LTA wenn sie zu 35 % arbeiten (und das auch können) und zudem noch als Musiklehrerin selbständig sind?
Sie scheinen ja Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten nutzen zu können - warum sollte man Sie dann umschulen, fort- oder weiterbilden?

von
Leila

Danke KSC für die Antwort!

Experten-Antwort

Hallo Leila,

leider kann Ihre Frage im Forum nicht beantwortet werden, da eine Feststellung ob und ggfs. bis wann eine volle Erwerbsminderung vorliegt, nur durch den ärztlichen Dienst der Rentenversicherung erfolgen kann.
Sie können mit Ihren behandelden Ärzten besprechen, ob eine medizinische Rehabilitationsmaßnahme in Ihrem Fall Sinn machen würde. In diesem Rahmen könnte auch das aktuelle Leistungsvermögen Ihrerseits neu geprüft werden.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.