De-Mail-Erfahrungen

von
Rheinländer

Hallo,

da die Post der DRV Bund ab Austelldatum teilweise fast 2 Wochen ins Rheinland braucht, überlege ich mir, einen de-Mail-Account zuzulegen (nicht mit eMail zu verwechseln). Welche Erfahrungen haben andere User (auch andere RV-Träger).
Gibt es Probleme beim Kommunikationswechsel in einem laufenden Antragsverfahren? Gibt es neue Verzögerungen, wenn z.B. nur wenige Mitarbeiter Zugriff auf den de-Mail-Account der DRV haben? Halten sich die Mitarbeiter an den Kommunikationswunsch? Sind ihrgend welche Nachteile bekannt?
Viele Grüße
Rheinländer

von
tja

Ich habe vor einigen Monaten auf DE-Mail umgestellt und bin sehr zufrieden mit diesem Kommunikationsweg im Zusammenhang mit der DRV.

Post über einen anderen Weg erhalte ich nun nicht mehr über die DRV (wunschgemäß) und somit sind mir auch die lange Postzeiten erspart geblieben. Post kommt meisten am gleichen oder Folgetag an dem das Schreiben erstellt wurde.

Für mich war es der richtige Weg.

von
Rheinländer

Zitiert von: tja
Ich habe vor einigen Monaten auf DE-Mail umgestellt und bin sehr zufrieden mit diesem Kommunikationsweg im Zusammenhang mit der DRV.

Post über einen anderen Weg erhalte ich nun nicht mehr über die DRV (wunschgemäß) und somit sind mir auch die lange Postzeiten erspart geblieben. Post kommt meisten am gleichen oder Folgetag an dem das Schreiben erstellt wurde.

Für mich war es der richtige Weg.

Vielen Dank für die Antwort.

von
Honig im Kopf

Hallo,

ich habe eine De-Mail-Adresse von der Telekom und habe darüber bereits mit der DRV kommuniziert.
Nun meine Frage: Geht jetzt automatisch alles schriftliche über das DE Mail Postfach, z.B. Anträge, Bescheide usw. ?

LG

Experten-Antwort

Zitiert von: Honig im Kopf
Hallo,

ich habe eine De-Mail-Adresse von der Telekom und habe darüber bereits mit der DRV kommuniziert.
Nun meine Frage: Geht jetzt automatisch alles schriftliche über das DE Mail Postfach, z.B. Anträge, Bescheide usw. ?

LG

Hallo Honig im Kopf,

ist der Zugang zur elektronischen Kommunikation eröffnet, übermittelt der zuständige Rentenversicherungsträger Post, z. B. Rentenbescheide oder Renteninformationen, (grundsätzlich ausschließlich) in elektronischer Form in Ihr De-Mail-Postfach.

Sie haben jedoch jederzeit die Möglichkeit, die vollelektronische Kommunikation beim zuständigen Rentenversicherungsträger (postalisch oder per De-Mail) zu widerrufen und damit wieder auf den „normale“ postalischen Schriftverkehr umzustellen.

von
Ich

Ich habe meine DRV mit de-Mail angeschrieben und auf der Website meines de-Mail-Anbieters die Datenübertragung an die DEV durchgeführt. Letztes ist wichtig für die zukünftige elektronische Bescheidübermittlung.

Anscheinend ist das bis zum nächsten Brief eine Einbahnstr. Erst dann weiß man, dass es klappt.

Zitiert von: Experte/in
Zitiert von: Honig im Kopf
Hallo,

ich habe eine De-Mail-Adresse von der Telekom und habe darüber bereits mit der DRV kommuniziert.
Nun meine Frage: Geht jetzt automatisch alles schriftliche über das DE Mail Postfach, z.B. Anträge, Bescheide usw. ?

LG

Hallo Honig im Kopf,

ist der Zugang zur elektronischen Kommunikation eröffnet, übermittelt der zuständige Rentenversicherungsträger Post, z. B. Rentenbescheide oder Renteninformationen, (grundsätzlich ausschließlich) in elektronischer Form in Ihr De-Mail-Postfach.

Sie haben jedoch jederzeit die Möglichkeit, die vollelektronische Kommunikation beim zuständigen Rentenversicherungsträger (postalisch oder per De-Mail) zu widerrufen und damit wieder auf den „normale“ postalischen Schriftverkehr umzustellen.

von
In der Rente

[quote=345876]Anscheinend ist das bis zum nächsten Brief eine Einbahnstr. Erst dann weiß man, dass es klappt.
[quote=345805]

Meine Erfahrungen waren und sind sehr gut.
Ob es eine Einbahnstraße ist?
Sie können ihren Ansprechpartner - wenn sie ihn kennen - oder allg. die Abteilung anschreiben und um Bestätigung bitten.

Da die Abteilungen ab Mitte letzten Jahres aber sehr viel zu tun haben, kann die Antwort dauern...
Am besten wäre es, gleich bei Übermittlung des elektronischen Verfahrens eine kurze Info zu erbitten, ob alles geklappt hat..
Und vergessen sie nicht, bei der DE-Mail eine Benachrichtigungsfunktion zum normalen E-Mail zu setzen. Man schaut ja nicht jeden Tag rein.

von
Rheinländer

Hallo,

gibt es eine übliche Zeit am Tag in der die Bescheide elektronisch zugestellt werden oder erstreckt sich das über die ganze DRV-Bürozeit?

Viele Grüße

Rheinländer

von
tja

Nach meinen Erfahrungen streckt sich das über den ganzen Tag.

Bürozeiten will ich nicht sagen, denn ich bekam auch schon an einem Samstag Post per DE-Mail von der DRV.

Ob da jetzt tatsächlich gearbeitet wurde oder nur der Versand der Briefe veranlasst wurde, entzieht sich meiner Kenntnis.

Man kann auch bei dem Versand eine DE-Mail sich eine Übermittlungsanzeige/Sendebericht einrichten, ggf. ist diese aber kostenpflichtig. Habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht und bin mir dann sicher, dass die Post eingegangen ist und kann auch einen Nachweis per Beleg liefern. War bis dato aber noch nicht nötig.