Die Deutsche Rentenversicherung DRV

von
Realität

Hallo Zusammen,

Aus Sicht der Arbeitnehmer steigen die Rentenbeiträge seit ein paar Jahren kaum noch. Stabil ist das System deshalb keineswegs. Klammheimlich hat die Politik Jahr für Jahr den Bundeszuschuss in die Rentenkasse angehoben, um Mehrausgaben zu decken. Seit der Wiedervereinigung flossen schon 1,4 Billionen Euro.

Die Ausgaben der Rentenversicherung explodieren. Allein im Jahr 2016 zahlte die Deutsche Rentenversicherung (DRV) 288 Milliarden Euro aus. Das waren fast vier Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Der einfache Grund: Immer mehr Menschen gehen in Rente und beziehen dank der steigenden Lebenserwartung immer länger ihr Ruhegehalt.

Das ist die Realität und was kann man dagegen unternehmen? Vielleicht die Beiträge erhöhen? Oder das die Lebenserwartung der Rentner gekappt wird?

Grüße

von
GroKo

Zitiert von: Realität

Hallo Zusammen,

Aus Sicht der Arbeitnehmer steigen die Rentenbeiträge seit ein paar Jahren kaum noch. Stabil ist das System deshalb keineswegs. Klammheimlich hat die Politik Jahr für Jahr den Bundeszuschuss in die Rentenkasse angehoben, um Mehrausgaben zu decken. Seit der Wiedervereinigung flossen schon 1,4 Billionen Euro.

Die Ausgaben der Rentenversicherung explodieren. Allein im Jahr 2016 zahlte die Deutsche Rentenversicherung (DRV) 288 Milliarden Euro aus. Das waren fast vier Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Der einfache Grund: Immer mehr Menschen gehen in Rente und beziehen dank der steigenden Lebenserwartung immer länger ihr Ruhegehalt.

Das ist die Realität und was kann man dagegen unternehmen? Vielleicht die Beiträge erhöhen? Oder das die Lebenserwartung der Rentner gekappt wird?

Grüße


Na haste Langeweile oder liebt Dich keiner mehr?

von
Schade

Und was war doch gleich die Frage, die ein DRV Mitarbeiter fachlich beantworten soll?

Das ist ein rein politisches Diskussionsthema und somit nicht Gegenstand des Forums.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo, Realität,

sollten Sie eine konkrete Frage im Bereich des Rentenrechts haben, dürfen Sie diese hier gerne stellen. Wir werden uns bemühen eine adäquate Antwort zu geben. Verzeihen Sie uns aber, dass wir im Experten-Team keine Aussagen zu den gestellten Fragen treffen können, da dies zum einen nicht Gegenstand des Forums „Ihre-Vorsorge.de“ ist und zum anderen eine Beantwortung nur schwer möglich erscheint, da wir nicht über in der Zukunft liegende Veränderungen im Bereich der sozialen Gesetzgebung Antworten geben können. Die Beantwortung Ihrer Fragen wäre rein spekulativ.

von
W*lfgang

Zitiert von: Realität
Das ist die Realität und was kann man dagegen unternehmen?
...'dumme' Beiträge ignorieren und sich real mit Rentenrecht/Finanzierung auseinandersetzen?!

Wenn Sie jetzt noch Eier in der Hose haben, verraten Sie uns den Sinn /Intention Ihres Beitrags /welche Organisation/Partei Sie vertreten /welche eigene Realität Ihnen bisher nicht zum beschwerdefreien Leben verholfen hat?

Ich schätze mal, da ist nur Luft im Sack – bedauerlich, schon so früh am Morgen ;-)

Gruß
w.

von
Konrad Schießl

Will nicht auch noch mit Sachfremden Argumenten aufwarten, die in jeder Hinsicht nicht zum Thema Rente gehören.
Es sei aber der Hinweis gestattet, der jährliche Steuerzuschuss dient meist
zum Ausgleich von Rentenzahlungen die Versicherungsfremde Leistungen sind,dies sollte man immer wieder bedenken, hoffentlich kommt nicht auch noch
der 3. Entgeltpunkte dazu für Geburten vor 1993, meine Frau erhält ja jetzt schon
für 5 Geburten bis 1971 Euro 310,30 Bruttorente.

MfG.