Dispositionsrecht bei einer Anschlussheilbehandlung

von
Aorta

Hallo,

mein Mann ist aktuell im Krankenhaus und soll anschl. eine AHB
erhalten, Orthopädie.
Wie sieht es da mit Dispositionsrecht aus?
Mein Mann hat eine nahe Rehaklinik mit Unterstützung der seines
behandelten Arztes ausgewählt. Diese Klinik hat auch Plätze frei, ich habe da angerufen.

Da er bei der DRV Laatzen ist, werden wahrscheinlich wieder die eigenen Kliniken Bad Eisen, Pymont belegen wollen.
Diese Kliniken sind aber zu weit von unserem Wohnort entfernt.
Ich bin schwer an MS erkrankt, und ich brauche meinen Mann am Wochenende zu Hause, damit er micht unterstützen und helfen kann.
Eine Kurzzeitpflege kommt für mich nicht in Frage.

Was für eine Chance haben wir auf unsere Wunschklinik?

Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, wenn wir bei Ablehnung einen Widerspruch einreichen müssen, das der stattgegeben wird?

Danke!

von
DRV

Alles Fragen, die in einem Forum nicht beantwortet werden können, da es sich hier um individuelle Entscheidungen handelt.
Sie können das letztendlich nur mit dem zuständigen Rentenversicherungsträger klären.

Experten-Antwort

Hallo Aorta,

grundsätzlich kann eine Wunschklinik angegeben werden. Zu den Chancen kann ich keine Prognose abgeben. Letztlich sollte die Angelegenheit direkt mit der DRV in Laatzen geklärt werden.