Durchschnittsrente?

von
Jochen R.

Hallo, heute bei uns hier in der Tageszeitung, Durchschnittsrentner in Deutschland 1900 Euro Netto. Sollte diese Meldung stimmen habe ich ja alles falsch gemacht, bekomme jetzt nach Rentenerh. 1500 Euro Brutto nach 48 Beitragsj. Hier in diesem Forum habe ich gelesen, 40 J. alter EMR 1800 Euro Netto Rente. Mir ist schon klar das sind kranke Menschen, nur gegenüber dem arbeiteten Volk schon sehr hoch.

von Experte/in Experten-Antwort

Diesen Zeitungsbericht kann und will ich als Mitarbeiter der DRV nicht kommentieren; die statistische Durchschnittsrente in Deutschland liegt garantiert nicht bei 1900 € netto im Monat.

Ich weiß nicht auf welche Quelle sich Ihre Zeitung bezieht.

von
Fortitude one

Hallo Jochen

immer dieser Neid! Ganz wichtig im Leben - bitte glauben Sie mir, es könnte sich auch um Fakenews handeln - Und wenn Sie nach 48 Beitragsjahren nur 1500 Euro Rente haben, dann haben Sie ganz einfach zu wenig verdient. Geld macht nicht glücklich. Auch mit weniger ist das Leben Schön.

Beste Grüße und bestmögliche Gesundheit.

von
Schorsch

Zitiert von: Jochen R.

Hallo, heute bei uns hier in der Tageszeitung, Durchschnittsrentner in Deutschland 1900 Euro Netto. Sollte diese Meldung stimmen habe ich ja alles falsch gemacht, bekomme jetzt nach Rentenerh. 1500 Euro Brutto nach 48 Beitragsj. Hier in diesem Forum habe ich gelesen, 40 J. alter EMR 1800 Euro Netto Rente. Mir ist schon klar das sind kranke Menschen, nur gegenüber dem arbeiteten Volk schon sehr hoch.

Lesen Sie besser das hier:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/238692/publicationFile/61815/01_rv_in_zahlen_2013.pdf

Ab Seite 34 stehen die durchschnittlichen Rentenzahlbeträge.
Mit Ihrer 1.500 Euro - Brutto-Rente liegen Sie weit über dem Durchschnitt und haben somit keinen Grund zum Meckern sondern eher zum Jubeln.

MfG

von
Rentenbezieher

Zitiert von:

Diesen Zeitungsbericht kann und will ich als Mitarbeiter der DRV nicht kommentieren; die statistische Durchschnittsrente in Deutschland liegt garantiert nicht bei 1900 € netto im Monat.

Ich weiß nicht auf welche Quelle sich Ihre Zeitung bezieht.

Lieber Experte

Ihnen kann geholfen werden!
Der Beitrag ist zwar vom 17.10.2012 und es fehlen noch 82 €.
Wer aber weiter liest wird was feststellen? Der Durchschnitt ist halt nicht aussagefähig, wird aber gerne genommen um zu glänzen. In diesem Fall sogar aus dem Regierungslager. Bekommen die eine Kopie der Rentenbescheide? Eine Grundlage zur Berechnung müsste eigentlich vorhanden
sein, um solche hanebüchenen Aussagen zu treffen!

Mit freundlichen Grüßen

Anlage:
https://www.welt.de/politik/deutschland/article109904679/Durchschnitts-Rentner-verfuegt-ueber-1800-Euro-netto.html

von
Schorsch

Zitiert von: Rentenbezieher

Auch Ihnen kann geholfen werden, @Rentenbezieher:

In dem Artikel ist von HAUSHALTS-Einkommen die Rede und nicht von 1.800 Euro Renten-Durchschnitt.
Zum Haushaltseinkommen gehören bekanntlich auch die Einkommen anderer Haushaltsmitglieder, sowie Betriebsrenten, etc....

MfG

von
GroKo

Zitiert von:

Zitiert von:

Diesen Zeitungsbericht kann und will ich als Mitarbeiter der DRV nicht kommentieren; die statistische Durchschnittsrente in Deutschland liegt garantiert nicht bei 1900 € netto im Monat.

Ich weiß nicht auf welche Quelle sich Ihre Zeitung bezieht.

Lieber Experte

Ihnen kann geholfen werden!
Der Beitrag ist zwar vom 17.10.2012 und es fehlen noch 82 €.
Wer aber weiter liest wird was feststellen? Der Durchschnitt ist halt nicht aussagefähig, wird aber gerne genommen um zu glänzen. In diesem Fall sogar aus dem Regierungslager. Bekommen die eine Kopie der Rentenbescheide? Eine Grundlage zur Berechnung müsste eigentlich vorhanden
sein, um solche hanebüchenen Aussagen zu treffen!

Mit freundlichen Grüßen

Anlage:
https://www.welt.de/politik/deutschland/article109904679/Durchschnitts-Rentner-verfuegt-ueber-1800-Euro-netto.html

Lesen ist das Eine, um das gelesene zu verstehen braucht es ein Mindestmaß an Intelligenz.

von
Rentenbezieher

"Lesen ist das Eine, um das gelesene zu verstehen braucht es ein Mindestmaß an Intelligenz."

Sehr geehrter Forumsteilnehmer @GroKo!

Mein eingestellter Beitrag bezog sich hauptsächlich auf die Headline (Überschrift). Selbstverständlich
war der nachstehende Text ein Zeilenhaufen von angeblichen Haushaltsnettoeinkommen von Alleinstehenden und Ehepaaren. Eben typisch für unsere Presselandschaft.

Ich kann Sie aber beruhigen mit meinem Mindestmaß an Intelligenz, hatte ich es doch tatsächlich
geschafft mit 48 Beitragsjahren eine Netto-Rente von etwas über 1.900 € zu erreichen, was 2.147 € brutto entspricht - und das mit 63 plus 6. Noch Fragen?

von
Herz1952

Hallo Jochen R.

zum Haushaltseinkommen zählen zu den bereits erwähnten Betriebsrenten auch noch Zinserträge und Einkommen aus Vermietung und Verpachtung, sowie Arbeitseinkommen zur Rente.

von
Nachbar Emil

"und an den Armen kann man sparen"

In Österreich kommt der Betrag von 1.900 € Durchschnittsrente schon eher hin.
Hier bekommt man im Schnitt 1.560 € monatlich an Pension und das nicht nur 12x,
sondern 14x im Jahr, in Summe 21.840 €.
Davon werden satte 5,1% für die Krankenversicherung abgezogen, dafür aber keine Zusatzbeiträge oder Pflegeversicherungsbeiträge.
In Deutschland hat der Durchschnittsrentner im Jahr ca. 12.600 € zur Verfügung, wovon dann nur noch die Krankenkassenbeiträge, Zusatzbeiträge, Pflegeversicherung, GEZ u.v.a. abgehen.

Übrigens ein kleiner statistischer Vergleich (pro Monat) für Alleinstehende in Deutschland:

defin. Armutsgrenze = 917,00 €
Durchschnittsrente = 1.050,00 €
Pfändungsfreigrenze = 1.139,99 €

"Alt werden ohne zu verhärten,
weise ohne zu verarmen -
das wäre Lebenskunst."
Emil Gött