EGP- Rente

von
Willi N.

Hallo ich gehe bald in Rente, eine Frage zu meiner Info. Ich werde bei 48 Beitragsj. 50 EGP bekommen. Ist das in etwa der Durchschnitt?, oder besser? nur zu meiner Info. Danke f Antwort

von Experte/in Experten-Antwort

Mit 50 Entgeltpunkten liegt Ihre monatliche Bruttorente bei ca.1460 Euro. Bei statistischen Betrachtungen wird gerne der sogenannte „Eckrentner“ herangezogen. Dieser hat nach 45 Beitragsjahren genau 45 Entgeltpunkte. Bei der Ermittlung des deutschlandweiten Durchschnittswertes einer Altersrente müssen Sie regionale Unterschiede (z.B. Nord-Süd-, Ost-West-Gefälle) und zum Teil auch geschlechtsspezifische Unterschiede (Altersrenten an Frauen / Männer) berücksichtigen. Natürlich ist neben der Einkommenshöhe auch die Beitragsdauer maßgebend für die spätere Rente. Mit 50 Entgeltpunkten haben Sie eine überdurchschnittliche Rente erreicht. Sollten Sie Interesse an den exakten Zahlen haben, finden Sie ausführliche Ermittlung unter: http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/6_Wir_ueber_uns/03_fakten_und_zahlen/03_statistiken/02_statistikpublikationen/02_rv_in_zahlen.pdf?__blob=publicationFile&v=21

von
Schießl Konrad

Wen ich lese wieviel Einträge zum Thema Abschläge bei EMR es sind, kann eine weiterer Beitrag
zum Thema 50 EP. ( EGP) nicht zu viel sein, dies wird auch unserer Oberlehrer nicht beanstanden.

Der Eckrentner ist ja als Indikator für das Rentenniveau der Aufhänger.

Dieser verdient in 45 Jahren immer den jährlich vorgegebenen Durchschnitts Bruttoverdienst
eines Jahres., auch in der Lehrzeit. Rechnerisch vorerst in 2016 36267 gleich 1 EP.( EGP) mit
29,21 Euro Rentenwert x 45 1314,45 Brutto.
Rechne ich dies für 48 Arbeitsjahre plus ( 29,21 x 3) 87,63 sind es ( 1314,45 + 87,63) 1402,08
etwas weniger als bei 50 EP. und 1460,50 wie bereits erwähnt.

MfG.