Einen Monat ohne Geld

von
Noctix

Guten Tag,

heute habe ich durch die Bewilligung der EM-Rente den Aufhebungsbescheid der Agentur für Arbeit erhalten.
Dadurch stehe ich aber am 30.05.2017 ohne jedwede finanzielle Leistung da!
Grund:
Die Agentur hebt mit sofortiger Wirkung das ALG1 auf obwohl die von Ihnen berechnete Nachzahlung, welche dann zum Ausgleich gegenüber Agentur für Arbeit und Krankenkasse verwendet wird, bis zum 31.05.2017 berechnet ist. Der Beginn der monatlichen Rente ist aber laut ihren Bescheid am 01.06.2017 mit dem Vermerk dass diese immer am Monatsende gezahlt wird. D.h. das erste Geld von Ihnen erhalte ich am 30.06.2017 und dies wiederum heißt dass ich am 30.05.2017 keinerlei finanzielle Leistungen erhalte was wiederum meine Existenz massiv bedroht (MIETE ETC.!).

Wie kommt sowas zustande? Was soll ich jetzt machen? Agentur für Arbeit verneint Zuständigkeit und von der DRV kommt einfach keine Antwort obwohl diese Wissen dass ich psychisch massiv angeschlagen bin.

von
Noctix

Nachtrag:
Es ist eine volle EM-Rente.

von
Roter Hering

Schon einmal von "Banken" gehört?
Gerüchten zufolge vergeben die Kredite.

Ansonsten müssen Sie überbrückende Sozialleistungen beantragen.

von
Noctix

Schon mal davon gehört dass Bezieher von Krankengeld oder ALG1
keine Kredite erhalten?! Und der muss dann schließlich auch zurückgezahlt werden. Aber dass es hier nen Haufen unfreundliche Trolle gibt ist ja leider bekannt.

von
Roter Hering

Unter jedem Wochenende sitzt ein Troll.

von
KSC

Das Arbeitsamt soll die Nachzahlung umgehend bei der DRV abrechnen. Geschieht das in der kommenden Woche kann die DRV die Nachzahlung auszahlen. Dann könnte es durchaus sein dass Sie die Nachzahlung und damit die Mairente sogar noch vor dem Fälligkeitstag (31.05.) auf Ihrem Konto haben. Von der Abrechnung durch die DRV dauert es etwa eine Woche bis Sie das Geld auf dem Konto haben.

Bsp: Rechnet das Arbeitsamt am Mo, 15.05. ab dann hat die DRV das spätestens am Fr, 19.05, dann könnte durchaus realistisch sein dass Sie über das Geld schon am 29.05. oder 30.05. verfügen können.

Wenn es zügig läuft, gibt es keinen Grund zu klagen

von
Noctix

Zitiert von: KSC

Das Arbeitsamt soll die Nachzahlung umgehend bei der DRV abrechnen. Geschieht das in der kommenden Woche kann die DRV die Nachzahlung auszahlen. Dann könnte es durchaus sein dass Sie die Nachzahlung und damit die Mairente sogar noch vor dem Fälligkeitstag (31.05.) auf Ihrem Konto haben. Von der Abrechnung durch die DRV dauert es etwa eine Woche bis Sie das Geld auf dem Konto haben.

Bsp: Rechnet das Arbeitsamt am Mo, 15.05. ab dann hat die DRV das spätestens am Fr, 19.05, dann könnte durchaus realistisch sein dass Sie über das Geld schon am 29.05. oder 30.05. verfügen können.

Wenn es zügig läuft, gibt es keinen Grund zu klagen

Danke. Wenigstens eine brauchbare Antwort.

Ich habe nun alles der DRV und der Agentur für Arbeit gefaxt mit der Bitte um zügige Erledigung. Nach den jetzigen Bescheiden würde die Agentur für Arbeit für den Monat Mai eine Ausgleichszahlung von der DRV erhalten obwohl die Agentur für Arbeit im Mai keine Leistung erbracht hat/erbringen wird und dass kann es einfach nicht sein.

Da beantragt man EM-Rente damit man endlich mal Ruhe hat um sich ausschließlich auf die Gesundung zu konzentrieren und dann kommt immer wieder so ein Mist.

von
Schorsch

Zitiert von: Noctix

Schon mal davon gehört dass Bezieher von Krankengeld oder ALG1 keine Kredite erhalten?!

Nein, das habe ich noch nicht gehört.
Mein ordentlicher Dispo-Verfügungsrahmen wurde jedenfalls nicht gestrichen, als ich dauerkrank wurde und zunächst Krankengeld und danach ALG1 bekam.
Zitiert von: Noctix

Und der muss dann schließlich auch zurückgezahlt werden.

Das ist in der Tat so und nicht deshalb unmöglich, nur weil jemand Krankengeld oder Arbeitslosengeld bezieht.
Solche Einnahmen sind häufig höher als "normale" Arbeitseinkommen.

MfG

von
KSC

Wenn In der "Abrechnung" der AfA drin steht dass Sie von dort kein Geld für den Mai erhalten haben, dann steht Ihnen die Mairente zu- es wird maximal soviel verrechnet wie Sie im entsprechenden Monat Geld von dort erhalten haben!

Dann kriegen Sie mit der Nachzahlung auch die Mairente.

Wie gesagt, die könnte (wenn es schnell) geht sogar vor dem 31.05. auf Ihrem Konto sein.

PS: Da die Agentur ja schon weiß dass Sie berentet werden, haben die vielleicht die Abrechnung schon gemacht - die kriegen ja Geld von der DRV, so was wird üblicherweise zügig erledigt.

Vielleicht ist ja alles "ganz viel Lärm um nichts"?

von
W*lfgang

Zitiert von: Noctix
Was soll ich jetzt machen?
Noctix,

wenn Bedürftigkeit vorliegen sollte, wenden Sie sich an Ihr örtliches Sozialamt, das Ihnen Darlehensweise helfen könnte – dafür ist dieses Amt ja da, um (auch) überbrückungsweise finanzielle Unterstützung zu leisten ...sofern, wie oben gesagt, die Mai-Abrechnung nicht rechtzeitig klappen sollte.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Noctix,

KSC und W*lfgang haben Ihre Fragen bereits ausführlich und zutreffend beantwortet.