Einkommen aus Versorgungsbezügen

von
Watteau

Frage an Experten.
Wird das Einkommen aus mehreren Versorgungsbezügen für die Berechnung der Beiträge zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung zusammengerechnet oder brauchen keine Beiträge für einen Versorgungsbezug von nicht mehr als 152,25 Euro abgeführt werden?

von
KK

Das ist eine Frage, die Sie Ihrer Krankenkasse stellen sollten.

Experten-Antwort

Hallo Watteau,

die Frage, in welcher Höhe Ihre Versorgungsbezüge für die Berechnung der Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge herangezogen werden, fällt in den Zuständigkeitsbereich der Krankenversicherung. Bitte klären Sie dies deshalb mit Ihrer zuständigen Krankenkasse.

von
Watteau

Zitiert von: Experte
Hallo Watteau,

die Frage, in welcher Höhe Ihre Versorgungsbezüge für die Berechnung der Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge herangezogen werden, fällt in den Zuständigkeitsbereich der Krankenversicherung. Bitte klären Sie dies deshalb mit Ihrer zuständigen Krankenkasse.

Danke für die präzise Info.

von
KK

Zitiert von: Watteau
Zitiert von: Experte
Hallo Watteau,

die Frage, in welcher Höhe Ihre Versorgungsbezüge für die Berechnung der Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge herangezogen werden, fällt in den Zuständigkeitsbereich der Krankenversicherung. Bitte klären Sie dies deshalb mit Ihrer zuständigen Krankenkasse.

Danke für die präzise Info.

Gerne (Ironie off)!

von
Vor der Rente

Hallo,

die einzelnen Beträge werden zusammengezählt.

Auch wenn das ein Rentenforum ist, sind die Abzüge der GKV für die spätere Rentenhöhe entscheidend.

Sollten sie noch weitere Fragen haben, fragen sie ruhig. :)

MfG

von
W*lfgang

Hallo Wattenau,

natürlich gelten _alle_ Versorgungsbezüge zusammen, um den Freibetrag dann in Summe gegenüber zustellen:

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__226.html

Abs. 1, Ziff. 3 - Mehrzahl = alle Versorgungseinkünfte.

Gruß
w.

von
Watteau

Zitiert von: W*lfgang
Hallo Wattenau,

natürlich gelten _alle_ Versorgungsbezüge zusammen, um den Freibetrag dann in Summe gegenüber zustellen:

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__226.html

Abs. 1, Ziff. 3 - Mehrzahl = alle Versorgungseinkünfte.

Gruß
w.

Danke für die sachliche Antwort und den präzisen Hinweis auf das SGB.

von
Rentenuschi

Zitiert von: Vor der Rente
Hallo,

die einzelnen Beträge werden zusammengezählt.

Auch wenn das ein Rentenforum ist, sind die Abzüge der GKV für die spätere Rentenhöhe entscheidend.

Sollten sie noch weitere Fragen haben, fragen sie ruhig. :)

MfG

Nein, der Abzug von der Rente ist immer gleich hoch, egal welche sonstigen Einkünfte Sie noch erzielen.
Die Höhe der gesamten Abzüge der GKV sind für das Gesamteinkommen wichtig, aber nicht für die (gesetzliche) Rente.

MfG

von
KK

Zitiert von: Rentenuschi
Zitiert von: Vor der Rente
Hallo,

die einzelnen Beträge werden zusammengezählt.

Auch wenn das ein Rentenforum ist, sind die Abzüge der GKV für die spätere Rentenhöhe entscheidend.

Sollten sie noch weitere Fragen haben, fragen sie ruhig. :)

MfG

Nein, der Abzug von der Rente ist immer gleich hoch, egal welche sonstigen Einkünfte Sie noch erzielen.
Die Höhe der gesamten Abzüge der GKV sind für das Gesamteinkommen wichtig, aber nicht für die (gesetzliche) Rente.

MfG

Genau das kommt dabei heraus, wenn „Experten“ im Rentenrecht glauben, sie müssten auch im Krankenkassenrecht „zu Hause sein“.
In einem Forum kann ja jeder seinen Senf hinzugeben.
Daher wendet man sich bei Fragen zum Krankenkassenrecht auch an die Krankenkasse.
Es fragt ja in einem Krankenkassenforum auch niemand nach seiner Rentenhöhe (hoffe ich zumindestens).