Elternzeit

von
Geraldinchen

Hallo, für die Beantragung einer EM-Rente heißt es, das in den letzten fünf Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung mindestens drei Jahre mit Pflichtbeiträgen für eine versicherte Beschäftigung oder Tätigkeit vorliegen müssen. Derzeit bin ich im 2. Elternzeitjahr, jedoch ohne Anstellung. Werden trotzdem Pflichtbeiträge gezahlt? Wenn ja, wie lange? Kann die Zeit hinzugerechnet werden?
Schonmal danke im voraus. G.

Experten-Antwort

Hallo Geraldinchen,

Sie erhalten für die ersten drei Lebensjahre Ihres Kindes Kindererziehungszeiten angerechnet (sofern die Voraussetzungen erfüllt sind und diese Zeiten Ihnen zuzuordnen sind). In dieser Zeit werden für Sie Pflichtbeiträge vom Staat gezahlt und diese Zeiten zählen bei der Prüfung der EM-Rente als "Zeiten einer versicherten Beschäftigung oder Tätigkeit". Die Vormerkung der Kindererziehungszeiten können Sie mit dem Formular V0800 bei Ihrem Rentenversicherungsträger beantragen:
https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/04_formulare_und_antraege/_pdf/V0800.pdf?__blob=publicationFile&v=32