EM-Rente, Gleitzone, Umwandlung, geringfügige Beschäftigung

von
Susanne

Hallo,
vielen Dank für die Expertenbeantwortung zum Thema, wie oben genannt.
28.11.2017, 12:30 von Susanne
28.11.2017, 15:04 von Experte/in Experten-Antwort
Ein Frage noch dazu: – Wo kann ich Ihre Auskunft in einem Gesetzestext, Verordnung oder ähnlichem entnehmen. Damit mein Arbeitgeber eine Grundlage hat, richtig zu Handeln.

Vielen Dank
Susanne

von
Susi

Zitiert von: Susanne
Hallo,
vielen Dank für die Expertenbeantwortung zum Thema, wie oben genannt.
28.11.2017, 12:30 von Susanne
28.11.2017, 15:04 von Experte/in Experten-Antwort
Ein Frage noch dazu: – Wo kann ich Ihre Auskunft in einem Gesetzestext, Verordnung oder ähnlichem entnehmen. Damit mein Arbeitgeber eine Grundlage hat, richtig zu Handeln.

Vielen Dank
Susanne

Hallo Susanne,

du bist die Beste. In der Tat ist das ein kompliziertes Thema. Und Du trägst wirklich jeden Monat Deine 400 Euro mit dir rum? Da hätte ich viel zu große Angst, dass es mir geklaut wird. Solange Du Dich in der Gleitzone bewegst ist alles in Ordnung. Was soll Dir auch passieren, Du hast eine volle unbefristete Erwerbsminderungsrente ( für die Ewigkeit).

Gruß

von Expertin Experten-Antwort

Hallo Susanne,
die rechtlichen Grundlagen zum Thema, ob es sich um beitragspflichtiges Arbeitsentgelt handelt, können Sie in § 14 Abs. 1 SGB IV bzw. in § 1 Absatz 1 S. 1 Nr. 9 SvEV (Sozialversicherungsentgeltverordnung) nachlesen.
Der Hinzuverdienst bei den Erwerbsminderungsrenten ist in § 34 SGB VI geregelt.
Sehr ausführliche Informationen finden Sie außerdem im "Gemeinsamen Rundschreiben der Spitzenorganisationen der Sozialversicherung vom 25.09.2008 zur beitragsrechtlichen Beurteilung von Beiträgen und Zuwendungen zum Aufbau betrieblicher Altersversorgung" (im Internet zu finden).