EM- Rente wegen Stottern

von
Jörg

Guten Tag ,
ich hab mal einen Frage , weiß jemand ob man eine EM rente wegen Stottern beantragen kann ?
Sicherlich beantragen kann man alles aber hat sowas Aussicht auf Erfolg ?
Gibt es vieleicht hier im Forum jemanden der das auch hat ?
Danke

von
Frankfurter

Wenn das Stottern auf einer psychischen Störung beruht wäre ein Rentenantrag nach erfolgloser Reha-Maßnahme möglich. Erfolgsaussicht dann 50/50.

von
Hamburger

Nur wenn durch das Stottern die regelmäßige Ausübung einer Erwerbstätigkeit erschwert oder verhindert wird, könnte eine rentenrelevante Erwerbsminderung vorliegen.

Es gibt unzählige berufliche Tätigkeiten, die ohne Sprache verrichtet werden können, sogar von stummen Leuten.
Viele Arbeitgeber sind sogar dankbar, wenn Unterhaltungen am Arbeitsplatz erschwert werden, weil sich die Mitarbeiter dann mehr auf ihre Arbeit konzentrieren.

von
KSC

Auch ich schätze die Erfolgsaussicht wegen Stotterns eine Rente zu erhalten gering ein.

Aber was sollen wir hier im Forum darüber diskutieren wo keiner Sie und das kennt was Sie bisher gearbeitet haben?

Es ist doch wirklich ganz einfach:
Stellen Sie Ihren Antrag mit entsprechender Begründung Ihrer Ärzte - dann wissen Sie in 2-4 Monaten wie groß Ihre Chance war: 100% wenn Sie berentet werden, 0% wenn die Rente abgelehnt wird.

von
Anton Chigurh

Allein wegen dem Stottern nach jetziger Rechtslage wohl kaum.

Wenn das Stottern aber mit einer nachhaltigen psychischen Störung zusammenhängt, sieht die Sache schon anderst aus.

Experten-Antwort

Hallo Jörg,

die anderen Forumsteilnehmer haben Ihnen schon viele richtige Hinweise gegeben. Nochmal etwas "rechtlich" ausgedrückt: Eine volle Erwerbsminderung liegt vor, wenn man nicht mehr in der Lage ist, eine mindestens dreistündige Tätigkeit pro Tag in irgendeiner arbeitsmarktüblichen Tätigkeit auszuüben. Wären noch drei Stunden möglich, aber nicht mehr 6 Stunden am Tag, läge eine teilweise Erwerbsminderung vor. Ob dies allein aufgrund des Stotterns gegeben wäre oder ob eventuell noch weitere relevante Einschränkungen vorliegen, kann nur vor Ort durch einen Antrag mit entsprechender Begutachtung geprüft werden. Hier im Forum ist eine pauschale Antwort dazu nicht möglich.