< content="">

EM-Rente zu Altersrente

von
etaner

Hallo
Können direkt vor dem Wechsel von der EM-Rente in die Altersrente noch freiwillige Beiträge in die Rentenversicherung eingezahlt werden ?
Als einmalige Summe ?
In welcher Höhe ?
Als Monatsbeiträge ?
In welcher Höhe ?

Würde sich das dann in der Altersrente bezahlt machen ?

Grüße

von
Fortitude one

Hallo Etaner,

wenn Sie direkt von der EMR in die Altersrente wechseln, dann Nein und es würde sich nicht lohnen. Sie haben EP für Ihre Zurechnungszeit bekommen. Dies können Sie aus Ihrem Rentenbescheid entnehmen. Um welchen Betrag sprechen wir? Z.B. 100.000 Euro . Wenn Sie bald Altersrenter sind, dann überweisen Sie sich monatlich von Ihrem Tagesgeldkonto auf Ihr Girokonto 400,00 Eiuro und können sich darüber sehr freuen.

Beste Grüße und bestmögliche Gesundheit.

Experten-Antwort

1. Rechtlich besteht die Möglichkeit freiwillige Beiträge während des Bezuges einer Rente wegen Erwerbsminderung zu zahlen.
2. Jedoch ist hierbei zu bedenken, dass die Zurechnungszeit mit dem Durchschnitt der zurückgelegten Versicherungszeiten bewertet wird und somit die Rente steigert. In der Nachfolgerente (z.B. Altersrente) geht die Zurechnungszeit als Anrechnungszeit aufgrund des Rentenbezuges in die Rentenberechnung ein. D. h. rentenrechtlich betrachtet ist diese Zeit schon "belegt". Aus diesem Grunde macht es wenig Sinn für diesen Zeitraum noch freiwillige Beiträge zu zahlen.
3. Sie sollten sich einmal mit Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger in Verbindung setzen, dann kann anhand dieser Fakten eine Probeberechnung mit dem gewünschten Einzahlungsbetrag ausgelöst werden.