EMR abgelehnt, Widerspruch, jetzt Erklärung Hinzuverdienst

von
Ela31683

Hallöle
2019 war ich zur Reha, 2020 EMR beantragt, Ärzte füllten alles aus, und dann mußte ich zum Gutachter.
EMR abgelehnt.
Es wurde dann Widerspruch eingelegt und nochmals ärztl.Berichte angefordert. Daraufhin bekam ich wieder einen Termin zum anderen Gutachter vor 4 Wochen. Gestern erhielt ich dann das Formular " Erklärung zu meinem Hinzuverdienst".
Ich war überrascht und frage mich ob man mir die EMR jetzt evtl doch bewilligt!?
Beantragt wurde diese Mai2020 aber in dem Formular steht "Antrag Oktober 2019" (da machte ich die Reha, wird das dann als Antragstellung gewertet?)
Es wird gefragt ob ich mein Arbeitsverhältnis gekündigt habe oder kündigen werde. Nein, bisher noch nicht denn es ruht (bekomme ALG1), Fakt ist, dass ich dort nicht mehr arbeiten werde / kann. Also kreuzte ich hier Nein an und hoffe, dass das richtig war!?
Ich freue mich über Rat denn man hängt ja irgendwo in der Luft.
Vielen Dank im voraus

Experten-Antwort

Hallo,

offenbar werden die Daten erhoben, um eine Erwerbsminderungsrente berechnen zu können. Sollte festgestellt worden sein, dass Sie bereits bei Entlassung aus der med. Reha rentenrechtlich relevant erwerbsgemindert waren, wird der damalige Reha-Antrag in einen Rentenantrag umgedeutet.

Wir empfehlen die erfragten Daten wahrheitsgemäß zu erklären.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
Ela31683

Zitiert von: Experte/in
Hallo,

offenbar werden die Daten erhoben, um eine Erwerbsminderungsrente berechnen zu können. Sollte festgestellt worden sein, dass Sie bereits bei Entlassung aus der med. Reha rentenrechtlich relevant erwerbsgemindert waren, wird der damalige Reha-Antrag in einen Rentenantrag umgedeutet.

Wir empfehlen die erfragten Daten wahrheitsgemäß zu erklären.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Danke für die rasche Antwort. Ich habe diese Frage ob Arbeitsverhältnis gekündigt wurde oder wird auch mit "nein" beantwortet und darunter "ruht" geschrieben. Fakt ist, dass ich dort eh nicht mehr arbeiten kann...

Im Bericht der Reha stand drin, dass ich in meinem Beruf nicht mehr arbeiten darf und LEICHTE Tätigkeit 3 bis unter 6 Std.tgl
Danach Gutachter: EMR abgelehnt
6 Monate später (mach Widerspruch) zum anderen Gutachter und jetzt diese Bescheinigung zum ausfüllen.
Bekommt man telefonisch denn auch vorab eine Info in Bezug auf den EMR- Antrag?
Mir wird jetzt wohl nur das Warten bleiben.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...