EMR WIDERSPRUCH BEGRÜNDUNGSFRIST

von
Albertini

Hallo,

wegen der Ablehnung EMR Verlängerung hat meine Mama
vor 11 Tagen die Widerspruch mit (Begründung folgt)
an die DRV gesendet.

Wann musst die Begründung spätestens bei der DRV eingehen.
Sie hat einen Termin bei Ihrer Facharzt,
aber diese erst erst am 9 Juli

Ich btte um Info

Vielen Dank im Voraus

MFG
Albertini

von
SE

Eine feste Frist für die Begründung des Widerspruchs gibt es nicht.

von
???

Teilen Sie der DRV einfach mit, dass der Arzttermin erst am ... ist und daher die Begründung frühestens zum ... (1- 2 Wochen später) nachgereicht werden kann.

Mit dieser Methode können Sie eine Fristsetzung durch die DRV vermeiden.

Experten-Antwort

Hallo, Albertini,

wie ??? bereits vorgeschlagen hat, wäre es von Vorteil, wenn Sie dem zuständigen Sachbearbeiter das Datum des Arzttermins schriftlich oder besser telefonisch bekannt geben würden, mit dem Vermerk, dass das Ergebnis danach schriftlich folgt. Ihnen wird dann die notwendige Zeit gegeben, die vermutlich medizinische Begründung vorzulegen. Sollte es jedoch längere Zeit in Anspruch nehmen die Begründung zu geben – z.B., weil weitere Untersuchungen bei anderen Ärzten erforderlich wären, solletn Sie auch darüber Bescheid geben. Andernfalls werden Sie von der Sachbearbeitung in der Regel an die Abgabe der Begründung erinnert.

Im Interesse Ihrer Mutter wäre eine rasche Erledigung auf jeden Fall wünschenswert.