Entgeltpunkte aus Minijob vor 2013

von
ThomasausLautern

Jemand hatte von 2002 für 10 Jahre einen Minijob mit monatlich 300 Euro. Bekanntlich zahlt der AG pauschal 15% an die Knappschaft. Ist die Rechnung: Jahresbrutto geteilt durch Durchschnittsbrutto x 15 geteilt durch 18.7 korrekt?

von
chi

Der Beitragssatz lag früher höher und hat sich über den Zehnjahreszeitraum mehrfach geändert. Auch die Höhe des pauschalen Beitrags war nicht immer 15%.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo ThomasausLautern,

die Rechnung an sich ist richtig:

(eigentlich) beitragspflichtiges Arbeitsentgelt / Durchschnittsverdienst
mal
vom Arbeitgeber gezahlter Beitragsanteil / voller Beitragssatz für das Jahr

Aber chi hat schon richtig darauf hingewiesen, dass für jedes Jahr die in diesem Zeitraum geltenden Werte für Arbeitgeberbeitrag und vollen Beitragssatz maßgebend sind.

Arbeitgeberbeitrag: bis 30.06.2006 12 %, dann 15 %
Beitragssätze:
2002 19,1 %
2003 - 2006 19,5 %
2007 - 2011 19,9 %
2012 19,6 %

von
ThomasausLautern

Herzlichen Dank

von
AlbertoTombaLaBomba

Macht 24 Monate für die Wartezeit und sieht im einzelnen dann so aus:

2002 € 3600,00 : 28626 * 12 : 19,10 0,0790
2003 € 3600,00 : 28938 * 12 : 19,50 0,0765
2004 € 3600,00 : 29060 * 12 : 19,50 0,0762
2005 € 3600,00 : 29202 * 12 : 19,50 0,0759
2006 € 1800,00 : 29494 * 12 : 19,50 0,0375
2006 € 1800,00 : 29494 * 15 : 19,50 0,0469
2007 € 3600,00 : 29951 * 15 : 19,90 0,0906
2008 € 3600,00 : 30625 * 15 : 19,90 0,0886
2009 € 3600,00 : 30506 * 15 : 19,90 0,0889
2010 € 3600,00 : 31144 * 15 : 19,90 0,0871

Summe des Zuschlags an Entgeltpunkten 0,7472