Entscheid über Zuzahlungsbefreiung erst nach Beendigung der medizinischen Reha bei HartzIV?

von
Sandra

Liebes Expertenteam,

ich freue mich sehr, dass mir eine medizinische Reha bewilligt wurde, aber der Absatz über die Zuzahlung irritiert mich, denn zuerst wird auf das Formular G160 hingewiesen und dann, dass ein Entscheid erst nach Beendigung der Reha erfolgt. Das sieht wie eine Standardinformation aus.

Leider bin ich arbeitslos und beziehe Hartz IV. Ich habe den ALII-Bescheid sowie das Formular G160 bereits belegt, als ich die medizinische Reha beantragt habe.

Nun die Frage: Ist es normal, dass bei einem Arbeitslosengeld II-Empfänger erst nach Beendigung der Reha über die Zuzahlung entschieden wird? Bedeutet das auch, dass ich zunächst die Zuzahlung überweisen muss, bevor ich sie nach Genehmigung zurückbekomme?

Oder wurde keine Befreiung bewilligt, weil ich beim Jobcenter vom Selbständigen-Team betreut werde und weniger als 10 Euro monatlich passiv verdiene? Ich habe den Einkommenssteuerbescheid vom letzten Jahr ebenfalls beigelegt, um nachzuweisen, dass der Verdienst wirklich so gering ist.

Auch wurden die ganzen Formulare für Arbeitgeber beigelegt (G0513-G0515), so dass ich mich frage, ob eventuell etwas bei der Bearbeitung schiefgegangen ist. Oder sind die Bewilligungen allgemein Standardschreiben, in denen nicht so etwas Spezielles steht wie „Über Ihren Antrag zur Zuzahlungsbefreiung wird nach Beendigung der Reha entschieden.“?

Vielen Dank für die Aufklärung.

Liebe Grüße
Sandra

von
KSC

Ja, das ist zunächst mal normal, dass zunächst über die Reha entschieden wird und das andere wie Übergangsgeld und Zuzahlung erst später entschieden wird.

Also kein Grund zu irgendeiner Sorge oder Panik.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Sandra,

Sie erhalten Lohnersatzleistungen und sind daher nicht zuzahlungspflichtig. Den Antrag G0160 gleich mit dem Reha-antrag einzureichen war korrekt. Trotzdem kann es sein, dass die Bestätigung, dass keine Zuzahlung von Ihnen zu leisten ist, erst nach der Reha kommt. Das hat nur arbeitsorganisatorische Gründe.

von
=//=

"Das hat nur arbeitsorganisatorische Gründe."

Das ist eigentlich nicht der Grund, sondern es gibt ja auch Fälle, in denen die Reha gar nicht angetreten wird, warum auch immer, oder in denen sie verlängert wird.

DESHALB wartet man die Entlassung aus der Maßnahme ab, bevor über die Zuzahlung entschieden wird.

von
santander

Ergänzung: oder vorzeitig abgebrochen wird.

von
Sandra

Nochmals vielen Dank für die Antworten. Heute bekam ich einen zweiten Bescheid, dass die Zuzahlungsbefreiung mir genehmigt wurde. Ich bin sehr erleichtert darüber, dass ein Entscheid vor der Reha möglich war.

Liebe Grüße
Sandra