Erleichtert ein Schwerbehindertenausweis das erhalten der Erwerbsminderungsrente?

von
Katja

Hallo,

erleichtert ein Schwerbehindertenausweis das erhalten der Erwerbsminderungsrente?

Falls ja, ab (ungefähr) welchen GdB?

von
frantic

Nein, tut er nicht. Ist wohl ein "nice to have" um das Gesamtbild abzurunden, aber ein SBA hat direkt mit Erwerbsminderung nichts zu tun.

Experten-Antwort

Hallo Katja,

auch wenn ein vorliegender Schwerbehindertenausweis ein Hinweis auf das Vorliegen einer Erwerbsminderung sein kann - für den Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente spielt dieser grundsätzlich keine Rolle. Vielmehr müssen hierfür persönliche und versicherungsrechtliche Voraussetzungen erfüllt sein.

Zu den persönlichen Voraussetzungen gehört, dass der Versicherte erwerbsgemindert ist. Das heißt, dass er wegen Krankheit oder Behinderung grundsätzlich auf nicht absehbare Zeit außerstande sein muss, unter den üblichen Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes mindestens drei (volle Erwerbsminderung) oder sechs Stunden täglich (teilweise Erwerbsminderung) erwerbstätig zu sein. Die Entscheidung hierzu trifft der zuständige Rentenversicherungsträger unter Berücksichtigung der Gesamtumstände des jeweiligen Einzelfalls. Rechtsgrundlage hierfür bildet § 43 SGB VI.

Weitere Informationen rund um das Thema Erwerbsminderungsrente finden Sie auch in der Broschüre „Erwerbsminderungs­rente: Das Netz für alle Fälle“, welche Sie unter

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/national/erwerbsminderungsrente_das_netz_fuer_alle_faelle.pdf?__blob=publicationFile&v=12

herunterladen können.

von
Uschi

Zitiert von: Katja
Hallo,

erleichtert ein Schwerbehindertenausweis das erhalten der Erwerbsminderungsrente?

Falls ja, ab (ungefähr) welchen GdB?

Ein GdB sagt etwas über Erkrankungen und die Handicaps aus, zu denen sie führen. Ob diese Einschränkungen dann auch zur EM-Rente führen, prüft die RV, wenn sie die Rente beantragen. Es gibt bspw. Menschen, die mit einem GdB von 100 arbeiten und genauso gibt es EM-Rentner, die keine Schwerbehinderteneigenschaft besitzen.

von
Dhdhd

Menschen die auf Grund einer Behinderung nicht mehr in der Lage sind, auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt usw erhalten volle EM Rente, so steht es im Gesetz.

Die bloße Eigenschaft schwerbehindert zu sein reicht für eine EM Rente nicht aus. Vielmehr muss die Behinderung zur Erwerbsunfähigkeit führen.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.