Erst teilweise EM und dann volle EM ---> neuer Leistungsfall

von
Peter

Hallo,

mir wurde 2012 eine teilweise EM-Rente bewilligt. Jetzt ist das Leistungsvermögen auf < 3 h gesunken. Ist die jetzige volle EM ein neuer Leistungsfall verbunden mit einer neuen Rentenberechnung oder bekomme ich auf Basis des alten Rentenbescheides von 2012 die doppelte Rente ausbezahlt?
Mfg Peter

Experten-Antwort

Hallo Peter,

sofern nach Bewilligung einer Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung aufgrund der Verschlechterung des Gesundheitszustandes nunmehr eine Rente wegen voller Erwerbsminderung zu zahlen ist, basiert die Berechnung der Rente wegen voller Erwerbsminderung auf einem neuen Leistungsfall.

Es werden alle bis zum neuen Leistungsfall zurückgelegten rentenrechtlichen Zeiten bewertet. Sofern beispielsweise neben dem Bezug der Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung eine versicherungspflichtige Beschäftigung ausgeübt wurde, würden hier die zusätzlich erworbenen Entgeltpunkte in die Berechnung einfließen.

Die komplette Rentenberechnung erfolgt erneut nach der aktuell geltenden Rechtslage. Dem Grunde nach besteht auch parallel ein Anspruch auf die Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung.
Die gesetzliche Regelung de § 89 SGB VI bestimmt allerdings, dass nur die höchste Rente zu leisten ist. Insofern kommt nur die Rente wegen voller Erwerbsminderung zur Auszahlung.
Hierbei gilt allerdings die jährliche Hinzuverdienstgrenze von 6300 EUR bei einer Beschäftigungsdauer von unter 3 Stunden täglich.

von
Rentenuschi

.... und:

Die Entgeltpunkte, die damals der Rentenberechnung zugrunde lagen, behalten ihren Zugangsfaktor, d.h. es gelten die ursprünglichen Abschläge für alle Entgeltpunkte der ersten Berechnung (sofern Abschläge enthalten waren).

Weniger Abschläge erhalten nur die Entgeltpunkte, die nach dem ersten Leistungsfall hinzugekommen sind.

MfG