Erwerbsminderungrente

von
Nachtlicht

Guten Tag,

ich habe einige Fragen zur Erwerbsminderungrente.

2003-2006 hatte ich bereits Erwerbsminderungsrente. Danach habe ich eine Teilzeitumschulung durchgeführt und war dann in meinem Beruf tätig. 2014 ist unser Sohn geboren und ich war 2 1/2 Jahre in Elternzeit. Ich habe gerade wieder zu 40% zu arbeiten begonnen und man erkannte dann seine Behinderung. Ich war dann zunächst für knapp 1 Jahr krank geschrieben und bin dann wieder in den Beruf mit 30%. Aus verschiedenen Gründen schaffe ich es nicht mit der Arbeit und bin derweil wieder krank geschrieben.

Hätte ich überhaupt noch einmal Anspruch auf Erwerbsminderungsrente? Auch wenn mein Sohn Pflegegrad 3 hat ich ihn Pflege und die Pflegekasse die Rentenkasse befüllt?
Wie würde sich eine weitere Erwerbsminderungsrente auf meine eigentliche Rente auswirken? Ich bin derzeit 52 Jahre alt.

Herzlichen Dank für Antworten.

Nachtlicht

Experten-Antwort

Hallo Nachtlicht,

wenn Ihre Erwerbsfähigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen auf weniger als 6 Stunden täglich reduziert ist, können Sie erneut einen Anspruch auf Rente wegen Erwerbsminderung haben. Die Pflegbedürftigkeit Ihres Sohnes spielt dabei keine Rolle. Sollten Sie sich für erwerbsgemindert halten, können sie also einen Antrag auf Rente stellen.

Die Auswirkungen des Bezugs einer Erwerbsminderungsrente auf die spätere Altersrente sind vielseitig; eine vollumfängliche Darstellung würde wohl den Rahmen dieses Forums sprengen. Es ergeben sich zum Beispiel Auswirkungen bei den anzurechnenden rentenrechtlichen Zeiten (Anrechnungszeiten), gegebenenfalls bei der Rentenhöhe (Besitzschutz einerseits und Rentenabschlag andererseits) oder bei der Rentenbesteuerung. Die Auswirkungen hängen auch davon ab, ob die Rente wegen Erwerbsminderung befristet oder auf Dauer geleistet wird.

Wir empfehlen Ihnen sich ggf. bei Ihrem Rentenversicherungsträger, bei einem Versicherungsamt oder Rentenberater ausführlich beraten zu lassen.

von
Nachtlicht

Hallo,

herzlichen Dank für Ihre Antwort.
Den Antrag werde ich stellen (müssen). Hier noch folgende Frage:
Wenn ich dauerhaft oder begrenzt Erwerbsminderungsrente erhalte, kann dann dennoch die Pflegekasse weiter den Rentenbeitrag in die Rentenkasse einzahlen, so das sich der Topf dennoch weiter füllt?

Gruss Nachtlicht

von
KSC

Ja auch bei EM Rentnern werden die Pflegebeiträge weitergezahlt.