< content="">

Erwerbsminderungsrente neues gesetzt 2018

von
lola

Ich habe eine frage warum zählt das neue gesetzt nur bei denen die erst ab 2018 ein antrag stellen ,finde es sehr ungerecht da ich zum beispiel ab oktober diesem jahr est Erwerbsminderungsrente bekomme mfg

Experten-Antwort

Hallo lola,

das Gesetz sieht Verbesserungen für diejenigen vor, die ab 2018 neu in eine Erwerbsminderungsrente gehen. Derzeit werden Betroffene bei der Rente so gestellt, als hätten sie bis zum 62. Lebensjahr weiter gearbeitet. Dies wird stufenweise bis 2024 auf 65 Jahre verlängert.

von
lola

Zitiert von: Experte/in
Hallo lola,

das Gesetz sieht Verbesserungen für diejenigen vor, die ab 2018 neu in eine Erwerbsminderungsrente gehen. Derzeit werden Betroffene bei der Rente so gestellt, als hätten sie bis zum 62. Lebensjahr weiter gearbeitet. Dies wird stufenweise bis 2024 auf 65 Jahre verlängert.

Warum?

von
Antwort

Warum.... diese Frage nicht an DRV stellen, sondern an die Partei die du gewählt hast.

DRV führt nur die gesetzlichen Beschlüsse aus.

von
Schorsch

Zitiert von: lola
Zitiert von: Experte/in
Hallo lola,

das Gesetz sieht Verbesserungen für diejenigen vor, die ab 2018 neu in eine Erwerbsminderungsrente gehen. Derzeit werden Betroffene bei der Rente so gestellt, als hätten sie bis zum 62. Lebensjahr weiter gearbeitet. Dies wird stufenweise bis 2024 auf 65 Jahre verlängert.

Warum?


Weil es im Ermessen des Gesetzgebers liegt, ob Gesetzesänderungen erst ab einem bestimmten Stichtag gelten oder rückwirkend.

Als vor 17 Jahren die Berufsunfähigeitsrenten für Neufälle abgeschafft oder zumindest stark eingeschränkt wurden, hat sich auch kein Bestandsrentner darüber beklagt, dass die Neuregelungen nicht für ihn gelten und er seine BU-Rente aufgrund des Vertrauenschutzes weiter bekommt.

WARUM NICHT ?

MfG

von
Fortitude one

Hallo lola,

das Leben ist kein Wunschkonzert und schon garnicht ungerecht. Sind Sie doch froh, dass es überhaupt eine Erwerbsminderungsrente gibt.
Ich glaube wir sind in Deutschland gut augehoben.

Beste Grüße und bestmögliche Gesundheit.

von
Genervter

Zitiert von: Fortitude one
Hallo lola,

das Leben ist kein Wunschkonzert und schon garnicht ungerecht. Sind Sie doch froh, dass es überhaupt eine Erwerbsminderungsrente gibt.
Ich glaube wir sind in Deutschland gut augehoben.

Beste Grüße und bestmögliche Gesundheit.

Genau so können sich Leute wie Sie, sich in der sozialen Hängematte ausruhen.

von
HotRod

Zitiert von: Genervter
Zitiert von: Fortitude one
Hallo lola,

das Leben ist kein Wunschkonzert und schon garnicht ungerecht. Sind Sie doch froh, dass es überhaupt eine Erwerbsminderungsrente gibt.
Ich glaube wir sind in Deutschland gut augehoben.

Beste Grüße und bestmögliche Gesundheit.

Genau so können sich Leute wie Sie, sich in der sozialen Hängematte ausruhen.


So ist es !

Zuerst wird rumgestöhnt bis dem Gutachter die Tränen in die Augen steigen und wenn die EU-Rente dann durch ist, werden die Hinzuverdienstgrenzen bis an die Schmerzgrenze ausgereitzt.

Prust....

von
Schade

Auf diese naive "warum" Frage kann es doch nur eine Antwort geben, nämlich "weil es eben so und nicht anders im Gesetz steht"(ich weiß eine dämliche Antwort).

Was soll ein DRV Mitarbeiter mehr dazu sagen?

Ähnliche sinnfreie Fragen in einem Forum wären:

Warum dürfen heute Menschen mit 17 Auto fahren obwohl ich das früher erst ab 18 durfte?

Warum musste ich zur Bundeswehr und junge Männer heute nicht mehr?

Warum gibt es heute mehr Kindergeld als vor 30 Jahren?

Antwort: weil es eben so ist und sich Gesetze ändern......

von
Holger

Zitiert von: lola
Zitiert von: Experte/in
Hallo lola,

das Gesetz sieht Verbesserungen für diejenigen vor, die ab 2018 neu in eine Erwerbsminderungsrente gehen. Derzeit werden Betroffene bei der Rente so gestellt, als hätten sie bis zum 62. Lebensjahr weiter gearbeitet. Dies wird stufenweise bis 2024 auf 65 Jahre verlängert.

Warum?

Warum wurde ich und viele andere nur so gestellt als hätte ich bis zum 60 Lebensjahr weiter gearbeitet obwohl der Experte schreibt derzeit bis zum 62.
Das hätte Frau Nahles auch sagen können immer etwas weg lassen das es besser aussieht.

von
Schade

Lieber Holger - Sie sind eben zu einer Zeit erwerbsgemindert geworden, als die Zurechnungszeit noch bis 60 ging (ich erinnere mich auch noch an Zeiten als es die ZZ nur bis 55 gab).

Und wenn Sie Frau Nahles kritisieren wollen dürfen Sie dies ja gerne tun - aber warum hier im Rentenforum und nicht in einem kritischen Brief direkt an die SPD?

von
Hans

Hallo klappt kein, die Erwerbminderungsrente wird für kein der vor 2018 in Rente gegangen ist auf 65 Jahre berechnet.Das grosse Problem ist die 1,5 Million Rentner haben keine Lobie darum werden die Erwerbsminderungsrentner mit 10,8% Abschläge und nur bis 60Jahre nur berechnete und auch die Rentenrnsegung dies ist eine dreifachfach Belastung die kein Gruppe in Deutschland hat.Nur weil man Krank geworden ist.Schande wie man mit Kranken umgeht.

von
Kaiser

Zitiert von: Hans
Hallo klappt kein, die Erwerbminderungsrente wird für kein der vor 2018 in Rente gegangen ist auf 65 Jahre berechnet.Das grosse Problem ist die 1,5 Million Rentner haben keine Lobie darum werden die Erwerbsminderungsrentner mit 10,8% Abschläge und nur bis 60Jahre nur berechnete und auch die Rentenrnsegung dies ist eine dreifachfach Belastung die kein Gruppe in Deutschland hat.Nur weil man Krank geworden ist.Schande wie man mit Kranken umgeht.

Du bist tatsächlich krank. Im Kopf!

von
Groko

Zitiert von: Hans
Hallo klappt kein, die Erwerbminderungsrente wird für kein der vor 2018 in Rente gegangen ist auf 65 Jahre berechnet.Das grosse Problem ist die 1,5 Million Rentner haben keine Lobie darum werden die Erwerbsminderungsrentner mit 10,8% Abschläge und nur bis 60Jahre nur berechnete und auch die Rentenrnsegung dies ist eine dreifachfach Belastung die kein Gruppe in Deutschland hat.Nur weil man Krank geworden ist.Schande wie man mit Kranken umgeht.

Eine interessante Variante der Deutschen Sprache.

von
W*lfgang

Zitiert von: lola
Ich habe eine frage warum zählt das neue gesetzt nur bei denen die erst ab 2018 ein antrag stellen

Hallo lola,

hätten Sie sich/wie auch andere, die 'Mühe' gemacht, die Fragen/Antworten der letzten 24 h in diesem Forum zu dieser Frage zu lesen, müssten Sie nicht erneut diese Frage stellen, die schon 'hundertfach' beantwortet worden ist.

Gruß
w.

von
chi

Das ist allerdings nicht fair, denn die Frage ist von 2017. :-) (Und bezog sich auf die vorangegangene Verlängerung der Zurechnungszeiten.) Sie ist jetzt nur durch eine Antwort wieder an die Oberfläche geholt worden.

von
Hans im Glück

Zitiert von: Hans
Hallo klappt kein, die Erwerbminderungsrente wird für kein der vor 2018 in Rente gegangen ist auf 65 Jahre berechnet.Das grosse Problem ist die 1,5 Million Rentner haben keine Lobie darum werden die Erwerbsminderungsrentner mit 10,8% Abschläge und nur bis 60Jahre nur berechnete und auch die Rentenrnsegung dies ist eine dreifachfach Belastung die kein Gruppe in Deutschland hat.Nur weil man Krank geworden ist.Schande wie man mit Kranken umgeht.

Bruder was hast du geraucht. Die VHS bietet Deutsch KUrse an.