Erwerbsminderungsrente und Störfallauszahlung nach Beendigung des Beschäftigungsverhaältnisses

von
Seawitch

Hallo, ich habe folgende Konstellation und Frage:
Ich befinde mich seit zwei Jahren in einem einem Sabbatical (Langzeitkonto der Firma), welches noch bis 2022 andauern würde.
Leider bin ich seit letztem Jahr unheilbar krank und habe deshalb eine Rente auf Erwerbsminderung beantragt. Diese wird jetzt wohl genehmigt.
Aber wenn ich mit meiner Firma einen Aufhebungsvertrag das Sabbaticals zu Dezember 2020 machen, würde das Restguthaben aus dem Langzeitkonto in 2021 als Störfall ausgezahlt werden. Es liegt definitiv über der Hinzuverdienstgrenze.
Frage 1: Gilt die Auszahlung des Störfall – Wertguthaben in dem Kalenderjahr nach Beschäftigungsende im Sinne der Rentenversicherung als Hinzuverdienst?

Frage 2: Und wenn Die Störfallauszahlung Hinzuverdienst wäre, so habe ich verstanden, dass der Hinzuverdienst nur für den einen Monat berücksichtigt wird, in dem Auszahlung stattfindet.
D.h. die Rente würde in den anderen Monaten des Jahres 2021 gezahlt werden.
Frage 3: Was wäre denn dann mit der Krankenversicherung? Denn der Arbeitgeber hätte mich ja zum Beispiel im März 21 schon abgemeldet. Wird der Beitrag für die Krankenversicherung dann trotzdem von der Rentenversicherung an die Krankenversicherung weitergeleitet? Oder muss ich mich für einen Monat freiwillig versichern.
Besten Gruß und danke für die Beantwortung

Experten-Antwort

Hallo Seawitch,

die kalenderjährliche Hinzuverdienstgrenze für die Rente wegen voller Erwerbsminderung beträgt 6.300 Euro. Eine Einmalzahlung ist in dem Jahr als Hinzuverdienst zu berücksichtigen, in dem sie gezahlt wurde. Hat das Arbeitsverhältnis bereits vor Rentenbeginn geendet, sind aus diesem Arbeitsverhältnis gezahlte Beträge nicht als Hinzuverdienst zu berücksichtigen. Die Broschüre "Erwerbsminderungsrentner: So viel können Sie hinzuverdienen" finden Sie unter folgendem Link:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/national/erwerbsminderungsrentner_hinzuverdienen.html

Bezüglich der Krankenversicherung wenden Sie sich bitte an die zuständige Krankenkasse.