Erwerbsminderungsschutz

von
Borsatzky Brigitte

Hallo, meine Nichte ist 1984 geboren und hat von 2002 - 2008 ein pflichtvers. vollschichtiges Beschäftigungsverhältnis durchgeführt, danach hat sie 1 jahr Arbeitslosengeld bezogen bis 2009, dann eine Lücke von 6 Monaten und nach der Lücke wieder bis 2012 gearbeitet, dann wieder 1 jahr Arbeitslosengeld bezogen und seither nur noch alo und asu suchend gemeldet, da sie aufgrund ihres Ersp. kein Harzt IV erhalten kann und bisher auch noch keine neue Beschäftigung finden konnte, falls meine Nichte weiterhin nur alo und asu gemeldet ist, hat sie die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt, falls sie so krank wird, dass sie erwerbsgemindert wäre oder hat sie aufgrund der 6 monatigen Lücke, die versicherungsrechltichen Voraussetzungen nicht erfüllt.
Danke für eine Antwort
MFG
B. Borsatzky

von
++++

Der EM Schutz müsste verloren sein.

von
W*lfgang

Zitiert von: Borsatzky Brigitte
und seither nur noch alo und asu suchend gemeldet
Borsatzky Brigitte,

der EMRT-Anspruch müsste nach wie vor bestehen. Fordern Sie hier eine Rentenauskunft an:

https://www.eservice-drv.de/SelfServiceWeb/

Steht da an erster Stelle ein Betrag für die EM-Rente, ist alles ok. Ggf. wenden Sie sich an die nächste Beratungsstelle, um das abzusichern.

Gruß
w.

von Experte/in Experten-Antwort

Grundsätzlich müssen folgende versicherungsrechtliche Voraussetzungen erfüllt sein:

- Die allgemeine Wartezeit (fünf Jahre) muss erfüllt sein
- In den letzten fünf Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung müssen drei Jahre mit Pflichtbeiträgen für eine versicherte Beschäftigung oder Tätigkeit belegt sein (besondere versicherungsrechtliche Voraussetzung)