Exakte Höhe des Silikosefreibetrages bei MdE 60

von
Nenä_ihme

Abzusetzende Beträge bei der Verletztenrente aus der Unfallversicherung

„Von der Verletztenrente abzusetzen sind nach § 93 Abs. 2 Nr. 2 Buchstabe b SGB VI außerdem je 16,67 vom Hundert des aktuellen Rentenwerts für jeden Prozentpunkt der Minderung der Erwerbsfähigkeit, wenn diese mindestens 60 vom Hundert beträgt und die Rente aufgrund einer entschädigungs-pflichtigen Berufskrankheit nach den Nummern
- 4101 Quarzstaublungenerkrankung (Silikose),“

Ist der richtige Betrag

292,20 Euro (= 4,87€ x 60) oder aber
292,16 Euro (=16,67% aus 29,21 Euro -> 4,8693 Euro x 60)?

Der Vorschrift aus §123 (1) SGB VI zufolge mit Rundung auf zwei Dezimalstellen müsste es 292,20 Euro sein. Ist dem so?

Verbindlichsten Dank!

von
Puc

Ja, 292,16 EUR. Zusätzlich erfolgt aber noch der Freibetrag nach § § 93 Abs. 2 Nr. 2 Buchst. a) SGB VI iVm § 31 BVG

von
Pep

Also im Werk "Zahlen und Tabellen, 1.7.-31.12.2015" auf Seite 38 steht "292,20€".
Was stimmt denn nu?

von
Aloisius

Zitiert von: Pep

Also im Werk "Zahlen und Tabellen, 1.7.-31.12.2015" auf Seite 38 steht "292,20€".
Was stimmt denn nu?

Was ist die Lösung???