< content="">

Experiment zum Thema Rente für das RTL Magazin "Extra"

von
sagamedia

Für einen Magazinbeitrag für die RTL-Sendung „Extra“ suchen wir ein Paar Mitte/Ende 40, die Lust und Zeit hätten, an einem vierwöchigen Experiment zum Thema „Rente“ teilzunehmen.

Das Paar soll vier Wochen lang von seiner zukünftigen Rente (laut Rentenbescheid) leben und am eigenen Leib erfahren, welche finanziellen Einschnitte das mit sich bringt. Währenddessen gehen sie aber ihrem normalen Berufsleben nach. Wir wollen wissen, wie kommt das Paar finanziell über die Runden? Wo müssen sie sich überall einschränken? Wie eng wird es zum Monatsende?

Begleitet wird das Experiment von einem Rentenexperten. Er gibt Tipps, wie man am besten heute schon vorsorgt, um am Ende nicht von der Altersarmut bedroht zu sein.

Drehzeitraum: August/September 2018
Drehaufwand in den 4 Wochen: 4-5 Drehtage.
Und natürlich gibt es eine finanzielle Aufwandsentschädigung.

von
Anspruchsvoller TV-Konsument

Da jeder halbwegs intelligente Mitbürger leicht selbst abschätzen kann, wie weit er mit einem bestimmten Betrag X kommt, kann dieses "Experiment" eigentlich nur dazu dienen, die wenig anspruchsvollen typischen RTL-Stamm-Zuschauer zu bespaßen.

Der sachliche Informationsgehalt dürfte also, wie gewohnt, gleich null sein.

Aber Hauptsache, es können ein paar fette nervige Werbeblocks platziert werden, gelle?

von
Fastrentnet

Ein seriöser Fernsehsender sucht seine Darsteller sicher nicht in einem anonymen Forum, sondern wendet sich offiziell an potentielle Kandidaten.

von
sagamedia

Zitiert von: Fastrentnet
Ein seriöser Fernsehsender sucht seine Darsteller sicher nicht in einem anonymen Forum, sondern wendet sich offiziell an potentielle Kandidaten.

Ich habe es auch über diverse andere Wege versucht. Aber ich wollte hier im Forum jetzt nicht einfach irgendwelche Leute anschreiben. Das finde ich auch nicht sonderlich seriös.

Experten-Antwort

Hallo liebe Redakteure,

im Forum werden nur Fragen rund um Rente & Altersvorsorge beantwortet - Medienanfragen über unsere Kontaktseite. Die Redaktion hilft gerne - wenn gewünscht auch beim fachlichen Input.

https://www.ihre-vorsorge.de/servicebereich/kontakt.html

Viele Grüße
Ihre Redaktion