Falsche Rentenkasse

von
Sonja

Ich werde dieses Jahr 62, bin über 30 Jahre bei der DRV Baden Württemberg. Jetzt nach vielen Problemen mit der DRV hat man festgestellt, daß ich in der falschen Kasse bin und mir wurde kurz mitgeteil, ohne jede Begründung, das ich bei Fragen ab sofort die KDRV kontaktieren soll.
Jetzt habe ich erfahren, ich hätte viel höhere Beiträge zahlen müssen.
Hätte ich auch gemacht!!Ich war immer berufstätIG.
Meine Frage ist- was passiert mit meinen Unterlagen, wer kommt für den Ausgleich auf.?
Ich habe definitiv zu wenig gezahlt an Rentenbeiträgen.
Wer hat schon mal so was erlebt und kann mir eine Info geben.

von
DRV

Es wäre erst mal wünschenswert, wenn Sie die Probleme mit der DRV erläutern würden und was KDRV sein soll.
Bei Ihren dürftigen Angaben können Sie keine sachgerechte Antwort erwarten.

von
Quark

Zitiert von: DRV
Es wäre erst mal wünschenswert, wenn Sie die Probleme mit der DRV erläutern würden und was KDRV sein soll.
Bei Ihren dürftigen Angaben können Sie keine sachgerechte Antwort erwarten.

Sachgerechte Antwort von Dir ist eher unwahrscheinlich, befürchten wir.

von
KSC

Sollen wir jetzt raten, was die böse DRV BaWü falsch gemacht hat?

Eine sehr chaotische Darstellung - wenn Sie alles so anpacken wie sich Ihre Beschreibung liest, wundert man sich nicht dass Probleme bestehen.

von
VersAmt

Vermutlich geht es um Beiträge zur Knappschaft, oder?

von
Behörde

Ich vermute auch die Knappschaft.

von
DRV

Zitiert von: Quark
Zitiert von: DRV
Es wäre erst mal wünschenswert, wenn Sie die Probleme mit der DRV erläutern würden und was KDRV sein soll.
Bei Ihren dürftigen Angaben können Sie keine sachgerechte Antwort erwarten.

Sachgerechte Antwort von Dir ist eher unwahrscheinlich, befürchten wir.

Leute wie Sie, die nur unqualifizierte Kommentare abgeben, sind hier über. Sie haben aber wenigstens Ihren Usernamen richtig gewählt.

von
Hugo

Bitter noch mal richtig beschreiben.

DRV gibt es

KBS meinen Sie das vielleicht

KDRV ??

KVdR = Krankenversicherung der Rentner

Experten-Antwort

Hallo, Sonja,

es ist schwierig für uns eine Expertenantwort zu geben, da der geschilderte Sachverhalt zu wenig Details enthält. Es kann nur vermutet werden, wie es zu Veränderungen gekommen ist. Entschuldigen Sie, dass wir uns nicht an Spekulationen beteiligen können. Lassen Sie sich nicht abhalten, den Sachverhalt hier nochmals genauer zu erläutern. Wir werden Ihre Fragen dann beantworten. Ferner besteht die Möglichkeit ein persönliches Beratungsgespräch bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle der DRV in Ihrer Nähe zu terminieren, um dort zu klären, wie weiter verfahren werden sollte.