Fehlende Arbeitsnachweise für die Rente

von
Iris Sobkowiak

Wer weiß einen Rat ? Mir fehlen für fünf Jahre Arbeitsunterlagen und für 2 Jahre Unterlagen von der Arbeitslosigkeit. Beides aus den 80 Jahren. Wie und wo kann Ich Beweise für diese Zeit bekommen. Die damalige Firma hat keine Unterlagen mehr von Mir.

von
Sybille

Haben Sie denn selbst gar keine Lohnunterlagen etc. mehr? Arbeitsvertrag, Leistungsbescheide des Arbeitsamts? Am besten, Sie wenden sich an die Krankenkasse, bei der Sie damals versichert waren, vielleicht kann Ihnen diese noch eine Bescheinigung ausstellen.

von
W*lfgang

Hallo Iris Sobkowiak,

versicherungspflichtige Beschäftigungen in D (West) ab 1973 sollten grundsätzlich im Rentenkonto gespeichert sein. Gehaltsabrechnungen, Lohnsteuerkarten, Kontoauszüge von der Bank von damals?

Kennen Sie noch Arbeitskumpelinen aus der damaligen Zeit/im gleichen Betrieb, die als Zeugen herhalten könnten und entsprechende Zeiten im eigenen Rentenkonto haben? Sonst sieht das in der Summe düster aus und die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, das gar keine versicherungspflichtige Beschäftigung bestanden hat (es gab auch damals Minijobs, die keine Rentenzeiten sind).

Auf der anderen Seite: Sie sind bereits mehrfach wegen Kontenklärung/Erfassung und Nachweis der Lücken in den letzten 20 Jahren von der DRV angeschrieben worden - das erst heute ergänzen zu wollen ist schlicht grob fahrlässig - sorry.

Gruß
w.

von
Groko

Zitiert von: Iris Sobkowiak

Wer weiß einen Rat ? Mir fehlen für fünf Jahre Arbeitsunterlagen und für 2 Jahre Unterlagen von der Arbeitslosigkeit. Beides aus den 80 Jahren. Wie und wo kann Ich Beweise für diese Zeit bekommen. Die damalige Firma hat keine Unterlagen mehr von Mir.

Die gibt es Im Sonderangebot bei Aldi - Süd.

von
Lux

Zitiert von: Iris Sobkowiak
Mir fehlen ...

Fehlen nur Ihnen die Unterlagen, oder fehlen die Zeiten tatsächlich in Ihrem Versicherungsverlauf?
Falls die Zeiten in Ihrem Versicherungsverlauf enthalten sind, verlangt niemand mehr Nachweise von Ihnen!

Sollten tatsächlich die ganzen Beschäftigungszeiten im Versicherungsverlauf fehlen, könnte evtl. Ihre damalige Krankenkasse noch eine Bescheinigung ausstellen.

von Experte Experten-Antwort

Hallo Iris Sobkowiak,

wie Lux schon geschrieben hat, wäre es kein Problem, wenn die entsprechenden Zeiten bereits in Ihrem Versicherungsverlauf enthalten sind. Die Zeiten wären dann bereits anerkannt, so dass von Ihnen keine Nachweise mehr verlangt werden.

Falls die Zeiten nicht im Versicherungsverlauf enthalten sind, kann Ihnen eventuell Ihre damalige Krankenkasse die Zeiten bestätigen.