Flexirente

von
Henri

Hallo,
ich ( Geb. Dez.1954) habe 2012 mit der Altersteilzeit (3+3) angefangen und bin bis Ende 2017 in der Ruhefase. Ab Mai 2018 hätte ich ohne Abschläge in Rente gehen können. Wie wirkt sich das neue Flexi Gesetz auf mich aus?Da das neu Gesetz ja schon ab 1 Juli 2017 in Kraft treten soll, muss ich dann mit Abschlägen Rechnen bzw wie viel. Mit dem dazuverdienen geht das ja nicht mehr, da ich ja schon 2 Jahre in der Ruhrfase bin
und mein Arbeitsvertag ja Ende 2017 ausläuft.

von
KSC

Auf Ihre ATZ (= Ihr Arbeitsverhältnis) wirkt sich die Flexirente m.E. überhaupt nicht aus. Ob Sie in der Ruhephase dazuverdienen dürfen regelt die Flexirente sicherlich nicht.

Der Dazuverdienst als Rentner ab irgendwann 2018 ändert sich durchs neue Gesetz, aber bis dahin ist ja noch viel Zeit, da sollte man abwarten, bis die neuen Regelungen wirklich in Kraft sind.

von
Henri

Habe mich vieleicht falsch ausgedrückt. Mich würde interesiren, ob das Rentengesetz für langjährig Versichert ( mit 45 Beitragsjahren Abdchlagsfrei in Rente) weiterhin besteht , oder gilt ab mitte 2017 nur noch das Flexi Gesetz.

von
Marko

Die "Flexirente" regelt
- nichts über die verschiedenen Arten von Renten (Regelaltersrente, Altersrente für schwerbehinderte Menschen, Erwerbsminderungsrente, Altersrente für (besonders) langjährig Versicherte)
- sondern "nur" ob bzw. wie Teilrenten auf Grund von Hinzuverdienst ermittelt werden.

Es werden weder Rentenarten abgeschafft noch werden welche hinzukommen.

von
KSC

Lieber Henri,
das eine (Altersgrenzen) hat mit dem anderen (neuer Zuverdienst für Rentner) nichts zu tun.

von
Henri

Danke für die Infos. Ich dachte schon, das Gesetz für Langjährg Versicherte sei wieder hinfällig und ich müste jetzt wieder mit Abschlägen rechnen obwohl ich im Mai 2018 (63 J und 4 Mon.) 46 Beitragsjahre habe.

von Experte/in Experten-Antwort

Den Antworten von KSC stimme ich zu. Wenn Sie im Dezember 1954 geboren sind, können Sie die Altersrente für besonders langjährige Versicherte bei erfüllter Wartezeit von 45 Jahren ab 01.05.2018 in Anspruch nehmen. Das zu erwartende "Flexi-Rentengesetz" beinhaltet neue Hinzuverdienstregelungen während des Rentenbezuges. Änderungen bei den Rentenarten ergeben sich dadurch nicht. Auf die Ruhephase Ihrer Altersteilzeit hat das "Flexi-Rentengesetz" keine Auswirkung.