Frage

von
Mia

Hallo liebe Experten
Ich lese hier schon länger mit und finde es gut dass es so ein Forum gibt.Was mir aufgefallen ist,dass viele Menschen schreiben was ihre EM-Rente und Nebenjob betrifft.Auch wenn Std.und Verdienst eingehalten werden,eher niedriger als erlaubt,sehe ich eine große Unsicherheit.Auf der eine Seite darf ich verdienen,und trotzdem ist eine Überprüfung möglich.Ich persönlich verstehe dass jetzt nicht.
Gruß Mia

von
Schade

Das eine hat mit dem anderen doch gar nichts zu tun.

Der Staat zahlt jemanden eine Rente weil man nicht mehr arbeiten kann. Sollte dieser Mensch wieder gesund sein, wird doch keiner fordern dass er trotzdem die Rente weiter bekommen soll, oder?

So gesehen ist doch logisch dass es eine Möglichkeit geben muss Renten zu kontrollieren.

Bsp: Hubert K. bekommt mit 40 die Rente wegen der Krankheit x, 2 Jahre später entwickelt die Forschung ein Medikament, das die Krankheit x heilt. Hubert k. nimmt dieses mittel und ist mit 42 wieder kerngesund und topfitt.

Soll der trotzdem weiter die Rente bekommen, die aus Beiträgen aller Versicherten gezahlt wird?

von
Herz1952

Zitiert von: Schade

Das eine hat mit dem anderen doch gar nichts zu tun.

Der Staat zahlt jemanden eine Rente weil man nicht mehr arbeiten kann. Sollte dieser Mensch wieder gesund sein, wird doch keiner fordern dass er trotzdem die Rente weiter bekommen soll, oder?

So gesehen ist doch logisch dass es eine Möglichkeit geben muss Renten zu kontrollieren.

Bsp: Hubert K. bekommt mit 40 die Rente wegen der Krankheit x, 2 Jahre später entwickelt die Forschung ein Medikament, das die Krankheit x heilt. Hubert k. nimmt dieses mittel und ist mit 42 wieder kerngesund und topfitt.

Soll der trotzdem weiter die Rente bekommen, die aus Beiträgen aller Versicherten gezahlt wird?

Bei meiner Cousine gab es einen ähnlichen Fall. Die hat auch nur für zwei Jahre eine befristete EM-Rente erhalten. Damals allerdings noch EU-Rente (smile)

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Mia,

Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit werden in der Regel befristet geleistet. Spätestens wenn bei Ablauf der Frist über eine Weitergewährung zu entscheiden ist, wird natürlich geprüft, ob die Erwerbsminderung weiterhin unverändert vorliegt. Dies passiert unabhängig davon, ob der Rentenbezieher während des Rentenbezugs beschäftigt war.

von
Herz1952

Hallo Mia,

von der Überprüfung der Stundenzahl und des Verdienstes, bekommt der EM-Rentner in der Regel nichts mit, weil diese fast ausschließlich über den Arbeitgeber geht. Die Meldung über einen Minijob erfolgt durch die Minijobzentrale an die RV.

Der EM-Rentner hat in diesem Fall (wenn die Stunden und Verdienstgrenzen eingehalten werden) eigentlich nichts zu "befürchten".

@Schade,
Veranlassen Sie doch die Überprüfung sämtlicher Hepatitis C EM-Rentner (smile). Da ist ein Medikament auf dem Markt, bei dem die Tablette 675,-- Euro kostet pro Tag. Nach 3 Monaten sollen 90 % der Behandelten wieder gesund sein. Hier scheint wirklich ein Durchbruch in der Medizin erfolgt zu sein. Ob dies auch Altersrentnern zur Verfügung steht, war zumindest fraglich (Wirtschaftlichkeitsgebot). Aber in einer "Gesundheitskostensendung" schien es zumindest so, dass dies auch GKV-Versicherten zur Verfügung steht.

Andere Innovationen, die den GKV-Versicherten helfen können, allerdings nicht so "erfolgreich" sind, werden den Versicherten dank AMNOG, IQuWig, G-BA vorenthalten. Dies ist nicht "wirtschaftlich".

von
Garstig

Zitiert von: Schade

Das eine hat mit dem anderen doch gar nichts zu tun.

Der Staat zahlt jemanden eine Rente weil man nicht mehr arbeiten kann. Sollte dieser Mensch wieder gesund sein, wird doch keiner fordern dass er trotzdem die Rente weiter bekommen soll, oder?

So gesehen ist doch logisch dass es eine Möglichkeit geben muss Renten zu kontrollieren.

Bsp: Hubert K. bekommt mit 40 die Rente wegen der Krankheit x, 2 Jahre später entwickelt die Forschung ein Medikament, das die Krankheit x heilt. Hubert k. nimmt dieses mittel und ist mit 42 wieder kerngesund und topfitt.

Soll der trotzdem weiter die Rente bekommen, die aus Beiträgen aller Versicherten gezahlt wird?

Nein, der bestimmt nicht! ICH aber schon, denn nur MIR steht das zu! Sollen andere wie Morsch-Schorsch malochen gehn, ich lege mich auf die faule Haut und genieße den Tag. Dabei schau ich dem Morsch-Schorsch zu, wie er sich abrackert und dann seine doofen Fragen postet.