Frage zum Niveau

von
Frage

Wenn die Änderungen jetzt so kommen, dann hat das doch Auswirkungen auf das Rentenniveau.

Der Beitrag zur Arbeitslosenversicherung sinkt (Arbeitnehmernetto steigt um 0,25%), der Beitrag zur Pflegeversicherung steigt (Arbeitnehmernetto sinkt um 0,25%; Rentnernetto sinkt um 0,5%), folglich würde das Rentenniveau sinken.

Im Zweifel müsste der aktuelle Rentenwert stärker steigen, um ein Absinken des Rentenniveaus unter die Haltelinie zu verhindern.

Soweit richtig?

Experten-Antwort

Zitiert von: Frage
Wenn die Änderungen jetzt so kommen, dann hat das doch Auswirkungen auf das Rentenniveau.

Der Beitrag zur Arbeitslosenversicherung sinkt (Arbeitnehmernetto steigt um 0,25%), der Beitrag zur Pflegeversicherung steigt (Arbeitnehmernetto sinkt um 0,25%; Rentnernetto sinkt um 0,5%), folglich würde das Rentenniveau sinken.

Im Zweifel müsste der aktuelle Rentenwert stärker steigen, um ein Absinken des Rentenniveaus unter die Haltelinie zu verhindern.

Soweit richtig?

Hallo Frage,

soweit richtig, wobei das Sicherungsniveau laut neuem Gesetzentwurf auch durch "geeignete Maßnahmen" stabilisiert werden soll. Denkbar wäre zum Beispiel auch eine Entlastung der Rentner bei den Sozialversicherungsbeiträgen.

Zum Abschluss noch der Hinweis, dass das Gesetz noch nicht verabschiedet ist.