Frage zur Rente für langjährig Versicherte

von
Pablo

Hallo,
ich kann am 01.09.2022 mit 11,4% Abzügen in Rente gehen(35 Beitragsjahre sind erfüllt). Wenn ich bis zum 30.04.2023 ALG 1 beziehe, werden dann für die 6 Monate, die ich später in Rente gehe von den 11,4% jeweils 0,3% pro Monat abgezogen oder ist das nicht möglich?
MfG

von
Jonny

Zitiert von: Pablo
Hallo,
ich kann am 01.09.2022 mit 11,4% Abzügen in Rente gehen(35 Beitragsjahre sind erfüllt). Wenn ich bis zum 30.04.2023 ALG 1 beziehe, werden dann für die 6 Monate, die ich später in Rente gehe von den 11,4% jeweils 0,3% pro Monat abgezogen oder ist das nicht möglich?
MfG

Wenn Sie acht (wohl nicht nur 6) Monate im Mai 2023 in Rente gehen beträgt der Abschlag noch 9,0 %. Und das von der Rente, bei der auch noch die ALG I - Zeiten hinzukommen.
MfG

von
Pablo

Hallo, herzlichen Dank für die Info. Sie haben natürlich recht. Es sind 8 nicht 6 Monate

Experten-Antwort

Hallo Pablo,
Jonny hat Ihnen die Antwort bereits gegeben.
Jeder Monat des späteren Rentenbeginns führt zur Reduzierung des Abschlags um 0,3% (und zur Berücksichtigung eines weiteren Monats tats. Beitragsleistung. In ihrem Fall ein Monat AloGeld Bezug mit der entsprechenden Beitragszahlung in diesem Monat)

von
Pablo

Herzlichen Dank, damit ist meine Frage beantwortet.
MfG