Fragen zu Berechnung des Übergangsgeldes

von
jo

Ich habe einen Bewilligungsbescheid für mein Übergangsgeld bekommen und es fällt mir schwer ihn zu verstehen..
Auf der ersten Seite steht "Sie erhalten am den (Datum) einen kalendertäglichen Betrag von 40,6 €" und das ist klar aber der Rest mit den Berrechnungen ist chinesisch für mich.
Ist das der tatsächliche Betrag den ich pro Tag bekomme oder wird da noch irgendwas abgezogen etc.?

von
Siehe hier

Hallo Jo,
einfach das Berechnungschinesisch noch mal gaaaanz in Ruuuhe durchlesen. Da steht im Großen und Ganzen erst einmal, woraus überhaupt berechnet wurde (vorhergehendes Arbeitsentgelt/Krankengeld/Arbeitslosengeld. Bei ÜG für berufliche Reha evtl. eine Berechnung, weil Sie zuletzt Arbeitslos waren und deshalb geprüft wird, ob das ÜG doch 'fiktiv' nach Klassifizierungen zu berechnen ist usw.).

Und irgendwo finden Sie diese 40,xx EUR dort auch wieder.

Wenn dort dann darüber steht, dass der Betrag täglich xx,xx EUR ist, abzüglich Beiträge zur KV und PV ergibt sich 40,xx EUR, dann ist es der Betrag, der Ihnen dann tatsächlich pro Kalendertag zur Verfügung steht. Ansonsten gehen da noch Beiträge für KV/PV (AlV?) runter.

Falls es dann immer noch unklar bleibt, rufen Sie am Montag bei Ihrer zuständigen Rentenversicherung an und lassen sich das chinesisch von denen übersetzen :-)

Schönes Wochenende!

Experten-Antwort

Hallo jo,

wie schon von Siehe hier beschrieben wurde, steht auf den folgenden Seiten des Bescheides die Berechnung des Übergangsgeldbetrages, so dass der Betrag auf der ersten Seite der tatsächliche Zahlungsbetrag ist.
Gern können Sie natürlich Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger anrufen und sich den Bescheid erklären lassen.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.