freiwillige beiträge

von
Hoffer

Darf ich neben einer Alo. Meldung ohne Bezüge freiwillige Beiträge in die Rente einbezahlen ?
Bei Bejahung, würden diese, solange sie ausserhalb der 2 Jahres Frist vor Rentenbeginn liegen auch für die 45 Jahre angerechnet werden ?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo, Hoffer,

freiwillige Beiträge werden auf die Wartezeit von 45 Jahren angerechnet (bei gleichzeitiger Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug außerhalb des 2-Jahres-Zeitraums vor Rentenbeginn), sofern mind. 18 Jahre mit Pflichtbeitragszeiten vorhanden sind.

von
Vor der Rente

Zitiert von: Hoffer

Darf ich neben einer Alo. Meldung ohne Bezüge freiwillige Beiträge in die Rente einbezahlen ?

So wie ich das lese, haben sie eine Abfindung erhalten und sind vom AA oder Jobcenter gesperrt? Mich würde das auch persönlich interessieren. Vielleicht könnten sie das noch näher beschreiben?
Wenn man gesetzlich versichert ist und nicht Selbstständig tätig war, kann man keine freiwilligen Beiträge einzahlen.
Dazu hätte ich noch weitere Fragen, wenn sie erlauben, ihren Thread dazu zu kapern.

Der Experte hat seine Antwort wohl eher in Bezug auf die Vergangenheit gegeben.
Es gibt natürlich auch andere Fallkonstellationen...