Freiwillige Beitragszahlungen als Selbstständiger

von
Ben85

Guten Morgen, zusammen.
Ich habe eine Frage zur Zahlung der Beiträge auf freiwilliger Basis.

Zur Situation :

Seit ca. 2 Jahren bin ich selbstständiger Einzelunternehmer.
Leider habe ich mich bislang nicht großartig im Einzelnen um die Fortzahlung - ob privat, oder freiwillig in der deutschen Rentenversicherung -
gekümmert.
Nun bin ich daran interessiert, ausreichend hohe Beiträge zu zahlen, da die Selbstständigkeit gut läuft und auch in Zukunft bestehen bleiben wird.

Hinzu kommt nun die Problematik, dass meine Tätigkeit keine Scheinselbstständigkeit ist, allerdings arbeitnehmerähnlich.

Ich habe mir bereits einen Termin zur Beratung geben lassen für diesen Monat.

Ich würde aber gerne wissen, ob ich quasi eine Art "Lückenschließung" nachträglich für die letzten 2 Jahre tätigen kann in Form von Ratenzahlungen, da ich vorher immer regelmäßig als Arbeitnehmer eingezahlt habe.
Die zweit Frage wäre : Kann ich für die zukünftigen Beiträge die monatlichen Einzahlungen variieren ? Ich arbeite auf Provisionsbasis und der Verdienst ist immer unterschiedlich.

Vielen Dank vorab für die Hilfe,

mit freundlichen Grüßen

Ben85

von
Ben85

Als Anmerkung möchte ich erwähnen, dass ich bislang nicht wusste, dass ich evtl. auch als Selbstständiger pflichtversicht bin.
Meine Vorstellung ist, die fehlenden Beiträge in Höhe des Mindestsatzes in Raten aufzufangen und zukünftig höhere Beiträge für eine ausreichende Rente später einzuzahlen.
Ist dies so problemlos möglich ?

von
Ben85

Als Anmerkung möchte ich erwähnen, dass ich bislang nicht wusste, dass ich evtl. auch als Selbstständiger pflichtversicht bin.
Meine Vorstellung ist, die fehlenden Beiträge in Höhe des Mindestsatzes in Raten aufzufangen und zukünftig höhere Beiträge für eine ausreichende Rente später einzuzahlen.
Ist dies so problemlos möglich ?

von
Fortitude one

Hallo,

bitte schauen Sie mal hier:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/1_Lebenslagen/02_Start_ins_Berufsleben/03_Existenzgruender/01_Selbststaendig_und_pflichtversichert/selbststaendig_und_pflichtversichert_node.html

Selbständig und pflichtversichert
Von Gesetzes wegen gegen Risiken geschützt
Sind Sie schon Teil der Solidargemeinschaft?
Es gibt auch Ausnahmen
Sie sind pflichtversichert?
Die nächsten Schritte als pflichtversicherter Selbständiger
Ihre Beitragshöhe
Weitere Informationen

Beste Grüße und bestmögliche Gesundheit.

Experten-Antwort

Guten Tag „Ben85“!

Aufgrund Ihrer selbständigen Tätigkeit könnten Sie schon der Rentenversicherungspflicht unterliegen, die eine freiwillige Beitragszahlung ausschließt.
Zunächst wäre jedoch Ihr Rentenversicherungsstatus zu klären. Danach wäre die Rentenversicherungspflicht zu prüfen, die ggfls. eine Beitragspflicht nach sich zieht.

Schön, dass Sie bereits einen Termin bei einer unserer Auskunft- und Beratungsstellen haben. Dort werden Ihnen zu alle diesen Fragen konkrete Auskünfte gegeben.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Deutsche Rentenversicherung

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.2018, 13:11 Uhr]