G0833

von
Hyper

Hallo an alle,

meine Frau ist aus der Reha nach 3,5 Wochen entlassen worden und hat den G0833 erhalten um Weiterleitung an die Krankenkasse.
Stufenweise Wiedereingliederung wurde eingeleitet: Nein, weil "tägliche Mindestarbeitszeit von 2 Stunden ist innerhalb von 4 Wochen nicht erreichbar".

Was bedeutet dieser Passus genau?
Kann ja auch sein, dass dieser auch noch nicht nach 8 Monten erreichbar ist,oder?

Bin arbeitsunfähig in die Reha und arbeitsunfähig ohne Zeitbegrenzung aus der Reha entlassen worden.

Danke

Experten-Antwort

Hallo Hyper

Ziel einer stufenweise Wiedereingliederung soll sein, dass der Versicherte, hier Ihre Frau, in absehbarer Zeit wieder einer Berufstätigkeit ausüben kann. Wenn auf dem Formular G0833 vermerkt ist, dass die stufenweise Wiedereingliederung nicht eingeleitet wurde, weil die tägliche Mindestarbeitszeit von 2 Stunden nicht innerhalb von 4 Wochen erreicht werden kann, wird der Entlassungsbericht der Raha-Klinik auch dahingehend ausgewertet, ob eventuell ein Rentenanspruch besteht und Ihre Frau eventuell aufgrund Ihrer gesundheitlichen Beeinträchtigungen nicht mehr arbeiten kann. Über einen eventuell bestehenden Rentenanspruch werden Sie aber von dem zuständigen Rentenversicherungsträger informiert.
Für nähere Erläuterungen wenden Sie sich gerne an Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger.