geburtsurkunden bei Rentenversicherung

von
barbarella71

Hallo,
Meine Frage ist, ob die Rentenversicherung die Geburtsurkunden meiner Kinder einbehalten darf oder ob ich die zurückverlangen kann.
Altersrente läuft schon seit 5 Jahren.
Aber jetzt brauche ich die mal wieder.
Freue mich auf eine Antwort
Barbarella

von
santander

Die sind mit Sicherheit eingescannt und geschreddert.

von
barbarella71

Na gut dann könnte man mir ja davon eine Kopie senden. >Kopie über de-mail würde sowieso reichen. Hat das schon mal jemand beantragt?
Gruß barbarella

von
W*lfgang

Hallo barbarella71,

unter dem Vorwand, dass Sie die Urkunden für Rentenzwecke benötigen, stellt Ihnen das Standesamt (wo die Geburt/en registriert worden sind) neue Urkunden aus.

Gruß
w.
...zu welchem Zweck schickt man/frau denn Original-Urkunden mit ein, wenn jede dörfliche Rentenstelle die Echtheit der Daten im Antragsverfahren bestätigen würde/alternativ die Kopie bestätigt? ...umsonst sogar, und Ihnen die Urkunden wieder in die Hand drückt!

De-Mail, im Ernst? ... *g

von
Schade

Und warum kommt man/frau nach über 5 Jahren Rentenbezug darauf nach damals übersandten Originalen zu fragen?

Wenn man /frau die damals wirklich eingereicht hat, warum hat man nicht spätestens nachdem der Bescheid erteilt worden ist nach den Originalen gefragt?

Aber schreiben Sie Ihre DRV deswegen an und warten auf die Antwort.
Ich habe als Berater in 35 Jahren noch nie Originalurkunden angenommen und weitergeleitet (dafür gibts einen Kopierer) und habe in meiner Funktion als Sachbearbeitung eingesandte Originale immer mit dem Bescheid zurückgeschickt.
Glaube kaum dass Originalgeburtsurkunden von Kindern in Akten eisortiert wurden ..............und Sie diese nach so vielen Jahren zurückbekommen.

Aber weshalb im Forum spekulieren, Brief schreiben und gut ist.

PS: Gab es vor über 5 Jahren schon DE mail???????

Experten-Antwort

Guten Morgen Barbarella71,
die Originalurkunden hätten Ihnen eigentlich zurückgesandt werden müssen. Da nun aber bereits 5 Jahre vergangen sind, ist es leider wahrscheinlich, dass die Unterlagen nicht mehr aufbewahrt werden. Letztendlich lässt sich dies jedoch nur durch eine Anfrage bei Ihrem Rentenversicherungsträger klären. Alternativ können Sie neue Geburtsurkunden bei dem zuständigen Standesamt beantragen.

von
barbarella

Hallo,
vielen Dank für all die hilfreichen Antworten,
Ich werde nun einfach neue Urkunden anfordern und mache mir so am wenigsten Stress.
Gruß Barbarella