Gilt Bezugsgröße Ost oder West bei versicherungspflichtigem Lehrer?

von
KarinR

Mein Sohn macht sich selbstständig als Fremdsprachenlehrer.
Er wohnt in Ost-Berlin, dort ist auch sein Betriebssitz. Von den ersten zwei Auftrgebern hat einer seinen Betriebssitz in Ost-Berlin, der andere in West-Berlin. Die Kurse finden nicht nur an den Schulstandorten (Ost und West), sondern auch in Fremdeinrichtungen (Ost und West) statt.
Mein Sohn wird wohl die halbe Bezugsgröße zur Bemessung der Pflichtbeiträge wählen, jedenfalls dann, wenn die Bezugsgröße Ost zur Anwendung kommt. Können Sie uns bestätigen, dass die Bezugsgröße Ost anzuwenden ist?

von
****

Hallo Karinr.
wenn kein fester Beschäftigungsort vorhanden ist, ist maßgebend der Betriebssitz (hier auch Wohnsitz) siehe § 9 SGB 4 und in Verbindung mit §18 SGB 4 und § 228 a SGB 6 - es müßte somit Bezugsgröße Ost gelten.

von
KarinR

Zitiert von: ****

Hallo Karinr.
wenn kein fester Beschäftigungsort vorhanden ist, ist maßgebend der Betriebssitz (hier auch Wohnsitz) siehe § 9 SGB 4 und in Verbindung mit §18 SGB 4 und § 228 a SGB 6 - es müßte somit Bezugsgröße Ost gelten.

Vielen Dank für die schnelle und mit Rechtsquellen versehene Antwort! Sie hat uns sehr geholfen.

von Experte/in Experten-Antwort

Ihre Anfrage wurde ja bereits beantwortet.