Große Witwenrente

von
Gebhard

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wenn man nur die große Witwenrente als Witwer bekommt, und keine weiteren Einkünfte erzielt werden, ist man dann über die Witwenrente Krankenversichert?. Oder besteht dann keine Krankenversicherung im Krankheitsfall und man kann nicht zum Arzt gehen.

Vielen Dank im vorhin aus für ihre Antwort.

Experten-Antwort

Sofern von der Krankenkasse anlässlich der Rentenantragstellung festgestellt wurde, dass Sie als Rentenantragsteller bzw. Rentner krankenversichert sind, besteht die Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenversicherung. Das Nähere (z. B. Krankenversicherungskarte) bitten wir mit Ihrer zuständigen Krankenkasse zu regeln.

von
chi

Seit 2013 gilt eine allgemeine Pflicht zur Krankenversicherung. Seither läßt es sich – jedenfalls legal – nicht vermeiden, jederzeit krankenversichert zu sein (entweder GKV pflichtversichert, GKV freiwillig versichert oder PKV).

von
W°lfgang

Zitiert von: chi
Seit 2013 gilt eine allgemeine Pflicht zur Krankenversicherung. Seither läßt es sich – jedenfalls legal – nicht vermeiden, jederzeit krankenversichert zu sein (entweder GKV pflichtversichert, GKV freiwillig versichert oder PKV).

...oder die weiterhin 'Unversicherten', die über SGB 12/Krankenhilfe Sozialamt finanziert werden - nicht zu verwechseln mit den 'Nichtversicherten' die via SGB 5 wieder eingefangen' werden konnten/mussten ;-)

Gruß
w.

PS: > Seit 2013 ...faaast punktgenau, begann aber schon 2007 GKV ;-), der Rest folgte 2009. 2013 war m.W. nur eine 'letzte' Frist, um aus den seit 2007 aufgelaufenen KV-Beiträgen rechtzeitig noch rauszukommen/exorbitant hohe Beitragsnachforderungen zu vermeiden.

PPS: kein wirklich interessanter Beitrag für die DRV-Gemeinde ...die Halbwertszeit/Wegfall kann deutlich reduziert werden, wenn es nicht einzelne DRV-MA im Besonderen weiterhin interessiert ;-)