Große Witwenrente?

von
TomD

Bei Erwerbsunfähigkeit der Witwe besteht ja Anspruch auf große Witwenrente. Wenn die Witwe als Beamtin (unter 45) wegen Dienstunfähigkeit eine Pension bezieht....?
Wird die Dienstunfähigkeit der Erwerbsunfähigkeit gleichgestellt und somit eine große Witwenrente gewährt oder nicht?
Vielen Dank

von
W*lfgang

Zitiert von: TomD
Wird die Dienstunfähigkeit der Erwerbsunfähigkeit gleichgestellt und somit eine große Witwenrente gewährt oder nicht?

Hallo TomD,

NEIN!

Dienstunfähigkeit im Recht der Beamtenversorgung ist nicht gleich Erwerbsminderung im Sinne der Rentenversicherung - da können Welten dazwischen liegen, wenn der Amtsarzt mal eben (auch gefälligerweise ;-)) Dienstunfähigkeit attestiert, aber aus Rentensicht noch ein volles Leistungsvermögen für den allgemeinen Arbeitsmarkt besteht. Die Erwerbsminderung stellt die DRV nach eigenen Regeln fest ...da kann die Dienstunfähigkeit ein 'Indiz' sein/entsprechendes Gutachten 'zur Kenntnis' genommen/bewertet werden, mehr nicht.

Prüfungsfrage/Hausaufgabe? ;-)

Gruß
w.

von
TomD

Keine Prüfungsfrage/Hausaufgabe sondern konkreter Fall einer Kollegin, dessen Mann einen tödlichen Arbeitsunfall erlitten hat...

Wird in einem solchen Fall (Beamtin) geprüft , ob die Voraussetzungen einer EU-Rente erfüllt w ä r e n und ggf. dann die große Witwenrente geleistet wird oder gibt es grundsätzlich nur die kleine Witwenrente...

Nochmals danke...

Tom

von
Die Farbe Schwarz

Hallo,

die Witwenrente müsste schon ausdrücklich wegen vorliegender Erwerbsminderung beantragt werden (gibt ein ankreuzbares Kästchen im Antrag dafür).

Entsprechend müssen weitere medizinische Unterlagen und Anlagen zum Rentenantrag beigefügt werden, damit im Rentenverfahren von der DRV geprüft werden kann, ob Erwerbsminderung vorliegt.

Experten-Antwort

Der Rentenversicherungsträger prüft das Vorliegen von Erwerbsunfähigkeit/Erwerbsminderung separat, wenn dies geltend gemacht wird. Eine automatische Gleichstellung von Dienstunfähigkeit und Erwerbsunfähigkeit erfolgt nicht.