< content="">

Grundrente für langjährig Versicherte

von
Gerd Heiler

Hallo,
zu dieser neuen Rente habe ich eine Frage.
So wie ich gelesen habe, sind dafür 35 Jahre Wartezeit in der Rentenversicherung erforderlich.
Sind das die selben Wartezeiten, wie sie für die Schwerbehindertenrente erforderlich sind ?
Oder gibt es da Unterschiede ?

von
chi

Eine solche Grundrente gibt es bislang nicht, noch nicht einmal einen Entwurf. Nur eine vage Idee in einem Koalitionsvertrag.

Experten-Antwort

Hallo Herr Heiler,
wie „chi“ bereits erwähnte, gibt es nichts konkretes. Es gibt lediglich die Aussage aus dem Koalitionsvertrag :
„Die Lebensleistung von Menschen, die jahrzehntelang gearbeitet, Kinder erzogen und Angehörige gepflegt haben, soll honoriert und ihnen ein regelmäßiges Alterseinkommen zehn Prozent oberhalb des Grundsicherungsbedarfs zugesichert werden.
Die Grundrente gilt für bestehende und zukünftige Grundsicherungsbezieher, die 35 Jahre an Beitragszeiten oder Zeiten der Kindererziehung bzw. Pflegezeiten aufweisen. Voraussetzung für den Bezug der "Grundrente" ist eine Bedürftigkeitsprüfung entsprechend der Grundsicherung“

Ob und wann es zu einer entsprechenden Ausgestaltung/Umsetzung dieser Willenserklärung in einem Gesetz kommt, kann Ihnen hier im Forum keiner sagen.